Schweinchen Cake Pops

Schweinchen Cake-Pops Rezept

Cake Pops Schweinchen

Gericht: Cake-Pops
Anlass: Kindergeburtstag
Thema: Lustige Tiere
Arbeitszeit: 1 Stunde

Süße rosa Schweinchen aus gebackenen Cake-Pops. Kommen nicht nur auf Kindergeburtstagen gut an, sondern eignen sich auch als Glücksbringer zum Verschenken.

Drucken

Zutaten

  • 30 g Butter
  • 1 Ei Größe M
  • 1 EL Naturjoghurt
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • Cake Pops Glasur rosa
  • 32 Mandelblättchen
  • 16 Mini Smarties rosa
  • Lebensmittelstift rosa
  • Schwarze Zuckerglasur
  • Cake Pop Backform

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

  2. Die Butter zerlassen. Das Ei, Naturjoghurt, Zucker, Vanillinzucker, und Salz mit dem Handrührgerät in ca. 5 Minuten weißschaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und in den Eischaum rühren. Zuletzt die flüssige Butter unterrühren.

  3. Dann den unteren Teil der Cake-Pop Backform auf ein Backblech stellen, den Teig mit 2 Teelöffeln in die Mulden füllen und die Form mit dem Deckel verschließen. Den Teig in Ofen (Mitte) in ca. 20 Minuten goldbraun backen.Die Form herausnehmen und 5 Minuten abkühlen lassen, dann die Cake-Pops aus den Mulden drücken. Komplett abkühlen lassen. 

  4. In der Zeit nimmt man sich die Mandelblättchen und schneidet sie oben spitz zu, für die Ohren. Dann die Mandelblättchen in die Cake-Pops stecken. Cake-Pop Glasur im Wasserbad schmelzen. Nun die Stiele 1 cm tief eintauchen, in die Cake Pops stecken und 15 Minuten kühlen.

  5. Anschließend nacheinander die Cake-Pops in die Glasur stecken, abtropfen lassen und schnell den rosa Smartie andrücken. Dann gut trocknen lassen und anschließend auf die Smarties zwei Punkte malen mit dem Lebensmittelstift. Zum Schluß werden mit der schwarzen Zuckerschrift die Augen und der Mund aufgemalt. Wer mag kann noch ein Ringelschwänzchen auf den hinteren Teil des Cake-Pops malen. Gut trocknen lassen und genießen.

Ähnliche Beiträge

Finn
von
Ich bin 29 Jahre alt, seit 2011 Vollzeit-Blogger und seit Ende 2016 Vater eines kleinen Sohnes. Zusammen mit meiner Frau Nele blogge ich hier über unserer Familienleben.
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.