Drucken

Zitronenkuchen mit Joghurt

Der perfekte Sommerkuchen! Fruchtig, saftig, frisch und sooo lecker. Dabei schnell gemacht und mit der Geling-Garantie :)
Gericht Kuchen
Thema Sommer
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten

Zutaten

Kuchen

  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 350 g Joghurt

Topping

  • 1/2 Packung Puderzucker
  • 4 EL Joghurt

Anleitungen

Kuchen

  • Heize den Ofen auf 200° C (Ober-/ Unterhitze) vor.
  • Wasche die Zitrone gründlich und reibe dann die Schale ab. Presse den Saft der Zitrone in eine kleine Schüssel.
  • Gib die Butter und den Zucker in eine Schüssel und rühre die Mischung schaumig. Gib dann nach und nach die Eier unter die Masse und verrühre alles gründlich.
  • Rühre das Salz, die Zitronenschale und den -saft unter. 
  • Vermische das Mehl mit dem Backpulver und rühre die Mischung abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig.
  • Fülle alles in eine Gugelhupfform und lasse den Kuchen etwa 50 bis 60 Minuten lang backen (Prüfe mit der Stäbchenprobe, ob der Teig innen durch ist). Lasse den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen.

Topping

  • Vermische 4 EL Joghurt mit einer halben Packung Puderzucker. Die Mischung sollte sehr zäh sein und eher die Konsitzenz von einer Schokocreme haben. Verteile die Mischung auf dem kalten Kuchen und lasse sie hart werden.