Möhrenkuchen ohne Zucker: Nicht nur zu Ostern lecker!

Heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept, das ohne zusätzlichen Zucker auskommt: einen leckeren Möhrenkuchen ohne Zucker. In dem Kuchen steckt ganz viel Möhre und ein Apfel, was den Teig auch ohne Zucker süß genug macht. Das Topping ist eine Sahne-Frischkäsecreme mit Vanille und Zimt, die ebenfalls ungesüßt schmeckt. Wer mag kann aber natürlich Zucker nach Gusto hinzufügen.
moehrenkuchen ohne zucker backen

moehrenkuchen ohne zucker

Möhrenkuchen ohne Zucker

Dieses Rezept kommt ganz ohne zugesetzten Zucker aus und trotzdem ist der Kuchen so angenehm süß, dass er den meisten schmeckt. Perfekt für Geburtstage mit Babys oder Kleinkindern!
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Kuchen
Besonderheit: Ohne Zucker
Zubereitungszeit: 50 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten

Zutaten

Kuchen

  • 150 g Butter weich
  • 3 Eier zimmerwarm
  • 300 g Möhre fein geraspelt
  • 1 Apfel fein geraspelt
  • 125 g Mehl
  • 100 g Mandeln oder Haselnüsse gemahlen
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz für Babys weglassen
  • 100-200 ml Milch

Topping

  • 200 ml Sahne
  • 175 g Frischkäse
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Mandeln oder Haselnüsse

Schritte

Kuchen

  • Heize den Ofen auf 180° C Umluft (200° Ober- / Unterhitze) vor. Fette eine Form ein und bestreue sie mit Paniermehl. Du kannst entweder eine Brownieform, eine Springform oder Formen für kleine Törtchen nehmen.
  • Rühre die Butter schaumig und gebe nach und nach die Eier hinzu. Wenn die Butter flockt, waren die Eier zu kalt, du kannst die Schüssel dann vorsichtig über einem Wasserbad erwärmen, bis Butter und Eier sich wieder gut miteinander verbinden.
  • Rühre die geriebene Möhre und den Apfel unter die Butter-Ei-Mischung.
  • Vermische das Mehl mit den gemahlenen Nüssen, Vanille, Zimt, Backpulver und dem Salz (wenn der Kuchen für Babys gedacht ist, lass das Backpulver und Salz einfach weg). Rühre abwechselnd die Mehl-Nuss-Mischung mit der Milch unter den Teig.
  • Fülle den Teig in die Backform und backe den Kuchen für ca. 50 Minuten. Lasse den Kuchen danach komplett auskühlen.

Topping

  • Schlage die Sahne auf und rühre dann den Frischkäse und Vanille unter. Wenn dir die Creme nicht süß genug ist, füge ein bis zwei EL Zucker oder Honig hinzu.
  • Verteile die Frischkäse-Sahne auf dem abgekühlten Kuchen. Bestreue alles mit Zimt und wahlweise Mandeln oder Haselnüssen.

Wer sich bezüglich des Allergierisikos bei den Nüssen sorgt, der kann diese auch komplett durch Mehl ersetzen. Mittlerweile lautet die Empfehlung aber eher, dass Kinder auch solche Lebensmittel ruhig probieren sollten, wenn sie nicht zu einer Risikogruppe gehören. Die gehackten Mandeln (bzw. Haselnüsse) auf dem Topping kann unser Sohn mit knapp einem Jahr gut essen ohne sich daran zu verschlucken. Der Möhrenkuchen ohne Zucker hat ihm sehr gut geschmeckt, das einzige „Problem“ ist, dass der Kuchen durch die Frischkäse-Sahne sehr schmiert und das Kind danach einmal komplett gewaschen werden muss 😀

moehrenkuchen ohne zucker Rezeptmoehrenkuchen ohne zucker mit Apfel

Der Möhrenkuchen ohne Zucker hält sich im Kühlschrank gut einen Tag, wer ihn etwas länger haltbar machen möchte, gibt einfach ein Päckchen Sahnesteif mit zur Schlagsahne oder trägt das Topping nicht auf den Kuchen auf, sondern reicht es separat. Den Boden kann man auch super einfrieren und dann nach und nach auftauen. Natürlich kann man das Topping auch komplett weglassen und den Kuchen in einer Kastenform backen. Allerdings kann es sein, dass der Teig dann ein wenig gesüßt werden muss, das sollte man vor dem Backen abschmecken.

moehrenkuchen ohne zucker details

Ich habe den Teig in einer rechteckigen Obstkuchenform gebacken, das Topping aufgetragen und dann mithilfe von Dessertringen Kreise ausgestochen. Das sieht sehr schön aus und macht auf einer Kuchentafel wirklich was her. Die „Reste“ haben wir dann einfach etwas später gegessen und dem Kind ist es momentan eh noch egal, ob etwas besonders hübsch ist oder nicht. Hauptsache es schmeckt. Ich bin gespannt, wann diese Phase vorbei geht und was uns dann erwartet 😀

Übrigens: Natürlich enthält der Kuchen Zucker: Die Möhren und der Apfel enthalten fruchteigenen Zucker. Es muss aber kein zusätzlicher Haushaltszucker hinzugefügt werden, weil die Süße der Früchte ausreicht 😉

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen...

1 Gedanke zu “Möhrenkuchen ohne Zucker: Nicht nur zu Ostern lecker!”

Schreibe einen Kommentar