Unsere Babyparty: 10+ Ideen für Deko, Spiele und Essen

0
babyparty babyshower

Bei Facebook und Instagram habe ich ja schon ein paar kleinere Einblicke gewährt, nun folgt noch der ganze Bericht über unsere Babyparty. Wir haben uns dazu entschieden mit allen Freunden zusammen zu feiern (Männlein und Weiblein), da wir es mehr als „letzte Gelegenheit für ein ausgelassenes Treffen“ gesehen haben. Klar stand dabei dann der Babyjunge im Vordergrund, allein wegen meines mittlerweile echt dicken Bauches lässt sich das aber wohl kaum mehr vermeiden.

Was ist eigentlich eine Babyparty?

Klassisch werden bei einer Babyparty oder Babyshower die Freundinnen der Mutter eingeladen, wobei diese meist überrascht wird und selber als letzte von besagter Party erfährt. Auf dem Programm stehen lustige Spiele, Geschenke für Mama und Baby, Süßigkeiten und Deko (meist in geschlechtsspezifischen Farben, also blau für Jungen, rosa für Mädchen).

Wie der Name „Babyshower“ schon vermuten lässt, kommt dieser Brauch aus den USA und hat sich erst in den letzten Jahren hier bei uns einigermaßen etabliert.

Unsere Babyparty

Ich bin ein kleiner (wahrscheinlich eher großer) Kontroll-Freak und mir behagte die Vorstellung deshalb nicht wirklich, mich von so einer Party überraschen zu lassen. Außerdem wohnen viele meiner Freundinnen recht weit weg und die Organisation (mit Schlaflpätzen etc.) ist immer etwas aufwändiger. Deshalb habe ich mich entschlossen die Party selber zu organisieren und bin im Nachhinein auch sehr froh darüber.

Außerdem haben wir auch Finns Freunde eingeladen, weil ich es einfach schön finde, wenn alle zusammen kommen. Und Finn wird schließlich auch Papa, da hat er sich doch auch eine Babyparty verdient 😉

Vorbereitung

Ich bin ein Freund davon, alles möglichst gut vorzubereiten. So entsteht am Tag der Party selber möglichst wenig Stress und für alles ist gesorgt. Am wichtigsten ist dabei das Essen, denn: hungrige Gäste = unzufriedene Gäste 😀

Wir haben uns dazu entschieden Mini-Pizzen und Cupcakes zu backen, dazu gab es Süßigkeiten und Chips. Die Pizzen habe ich mit meinen Freundinnen am Mittag vorbereitet, die Cupcakes schon einen Tag zuvor gebacken und am Tag der Babyparty nur noch verziert.

Auch Spiele dürfen natürlich nicht fehlen und ich habe schon einige Tage vorher im Internet Spiele herausgesucht, die möglichst allen Spaß machen.

Unsere Babyparty Spiele:

1. Das verbotene Wort
Bei diesem Spiel wird ein Wort festgelegt, das man nicht sagen darf. Jeder bekommt 3 Wäscheklammern und muss eine dieser Klammern abgeben, wenn er das Wort aus Versehen doch benutzt. Die Klammer bekommt in dem Fall derjenige, dem der Fehler aufgefallen ist. Gewonnen hat, wer am Ende die meisten Klammern besitzt.

Wir haben uns zunächst für das Wort „Baby“ entschieden, im Laufe des Abends aber noch das Wort „Kind“ hinzugenommen, da es sonst zu einfach war. Insgesamt ein Spiel, das einfach ist und Spaß macht, mit der Zeit, sollte man jedoch überlegen, ob man öfter mal das Wort wechselt, weil man sich tatsächlich irgendwann daran gewöhnt das verbotene Wort einfach auszutauschen.

2. Mobile basteln

babyparty mobile
Die Figuren für das Mobile

Für eine etwas längere Aktion habe ich ein Paket Fimo in unterschiedlichen Farben gekauft. Daraus sollte jeder ein Teil für ein Mobile kneten, wobei wir uns zuvor gemeinsam auf ein Thema festgelegt haben. Unser Thema war „Unterwasserwelt“ und ich war wirklich beeindruckt, was dabei herausgekommen ist. Leider habe ich bisher noch nicht geschafft alle Figuren aufzuhängen, sobald dies geschehen ist, werde ich aber ein Bild nachträglich einfügen 😉

Staedtler 8023 02 Fimo soft Materialpackung, 24 Halbblöcke á 25g, farblich sortiert

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung erfolgte am 04.05.2017 um 21:05 Uhr.

Wenn man möchte, kann man am Ende noch die schönste Figur mit einem Preis küren, von so etwas halte ich jedoch nicht besonders viel (ein Erbe aus der Zeit als Erzieherin 😀 ). Das Mobile wird später dann im Zimmer vom Babyjungen hängen und wir hoffen, dass er viel Freude daran haben wird.

3. Briefe an den Babyjungen
Als weitere Aktion habe ich mich für Briefe an das Ungeborene entschieden. Dabei schreibt jeder Besucher einen kleinen Brief an das Baby, in dem er ihm/ihr kurz schreibt, wer er ist. Im Folgenden kann man festlegen, ob jeder eine bestimmte Frage beantworten soll oder einfach einen freien Text schreibt. Wir haben uns für die Frage „Was kann/will ich dir später mal beibringen“ entschieden und es sind ganz tolle Texte zustanden gekommen.

Um das Ganze noch ein bisschen aufzupeppen haben wir zudem von jedem Gast ein Bild mit einer Sofortbildkamera gemacht, dass dann auf die jeweilige Seite geklebt wird.

4. Lätzchen anmalen

babyparty Lätzchen
Unsere kleinen Lätczhen-Kunstwerke

Lätzchen (oder Strampler) bemalen ist wohl eine klassische Aktion für eine Babyparty. Wir haben uns für Lätzchen entschieden, da man davon nie genug haben kann und ich zudem überlegt habe, ob ich nicht eine Girlande für das Kinderzimmer daraus mache (weil die Lätzchen einfach soo schön geworden sind!). Für diese Aktion habe ich einfach einfarbige Lätzchen und Stoffmalstifte gekauft. Auf den bunten Lätzchen hat man die Farbe übrigens super gesehen, es müssen also nicht unbedingt weiße Lätzchen sein.

Bieco 10105636 - Lätzchen, 10er Set

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung erfolgte am 04.05.2017 um 22:05 Uhr.

Textilmalstifte, Dicke 2,3+3,6 Strichstärke, sortierte Farben, 20sort.

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung erfolgte am 04.05.2017 um 22:05 Uhr.

5. Geschenke-Bingo
Als letztes Spiel haben wir das Geschenke-Bingo gespielt. Dabei malt jeder Gast auf einen Zettel ein Gitter mit so vielen Feldern, wie es Gäste gibt und trägt in jedes Feld ein potenzielles Geschenk ein. Beim Auspacken darf nun immer der, der richtig geraten hat, ein Feld durchstreichen. Ziel ist es, eine ganze Reihe durchzustreichen und „Bingo“ zu rufen.

Bei uns war das etwas chaotisch, da mehrere Gäste mehr als ein Geschenk hatten und dadurch die Chance natürlich recht hoch war, dass sie eine komplette Reihe voll bekommen (das eigene Geschenk darf man ebenfalls eintragen, quasi als Joker). Auch wenn sich Gäste abgesprochen haben, hat das natürlich dazu geführt, dass diese Gäste schnell ihre Reihe voll hatten. Wir haben das Spiel aber nicht soo ernst genommen, der Spaß stand auf jeden Fall im Vordergrund und dann ist das auch kein Problem.

Im übrigen bin ich im Vorfeld oft nach Geschenkideen oder -wünschen gefragt worden. Da ich selber ja noch gar nicht so richtig weiß, was wir wirklich brauchen (und viele Dinge auch einfach viel zu teuer sind), habe ich dabei immer gerne auf die Seite Geschenke zur Geburt von dem gewünschtetsten Wunschkind verwiesen. Dort findet man viele tolle Ideen in unterschiedlichen Preisbereichen.

Deko für die Babyparty

Was die Deko angeht, haben wir es eher minimalistisch gehalten: Ich habe ein großes Pakte blaue Luftballons gekauft und diese haben wir mit Geschenkband an der Decke befestigt. Das sah sehr schön aus, ging eigentlich recht schnell und war auch nicht so teuer. Zudem haben wir mit den Luftballons ein lustiges „Schwangeren Gruppenfoto“ gemacht: Dabei haben sich alle meine Freundinnen Luftballons unter die Pullis gesteckt und wir haben so ein Foto gemacht. Auf diesem ist es auf den ersten Blick tatsächlich nicht so einfach zu erkennen, wer nun wirklich schwanger ist und wer nur ein Ballon-Baby bekommt 😉

50 x Luftballons Ø 25 cm | Freie Farbauswahl | 17 Ballon Farben | partydiscount24® (Blau)

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung erfolgte am 04.05.2017 um 22:05 Uhr.

Außerdem gab es kleine Baby-Fläschchen, in die ich Skittles gefüllt habe und die jeder Gast am Ende mit nach Hause nehmen durfte. Die Fläschchen wirkten zwar nicht wirklich hochwertig und die Schleife ist bei einigen sehr schnell abgefallen, für den Preis fand ich sie aber durchaus ok (gibt es bei Amazon auch in rosa).

12 Stk. Kleine Befüllbare Flasche Candy Baby Dusche Begünstigt (Blau)

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung erfolgte am 04.05.2017 um 22:05 Uhr.

Ansonsten habe ich blaue Tischdecken auf den Tisch gelegt und Gläser, Süßigkeiten etc. dekorativ platziert. Viel mehr wollte ich aber für einen Abend nicht ausgeben und letztendlich ist es ja meist eh so, dass 10 Minuten nachdem alle Gäste da sind, die Deko eh unwichtig ist.

Fazit

Ich fand unsere Babyparty total schön und würde so etwas immer wieder machen. Es war für mich wirklich stressfrei und ich fand es einfach toll alle unsere Freund noch einmal zu sehen und mit ihnen unbeschwert Spaß zu haben. Die Kunstwerke und Briefe, die dabei entstanden sind, sind einfach wundervoll und ich fand den Abend alles in allem einfach sehr gelungen.

Ein Dank geht an dieser Stelle an alle unsere Freunde und Freundinnen, die einfach tolle Menschen sind!

Wenn dir dieser Artikel gefallen, geholfen, dich zum Lachen oder nachdenken gebracht hat, freue ich mich über einen Kommentar, Share oder Like 🙂
Deine
Nele

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here