Über uns und Faminino

Hey Mama,

toll, dass du da bist!

Ich weiß, das Leben mit Kindern ist super schön – aber auch verdammt anstrengend. Und als Mama ist es oft gar nicht so leicht sich zu behaupten und das schlechte Gewissen auch mal abzustellen.

So oft bekommt man das Gefühl, dass man alles falsch macht.
Egal, wie viel Mühe man sich gibt.

So oft ließt man irgendwo, wie es viel besser wäre.

Aber weißt du was?

Schluss mit Momshaming!

Du bist klasse! Genau so wie du bist!

Wenn du dein(e) Kind(er) liebst und täglich dein bestes gibst, dann machst du es perfekt!

Hier auf meinem Blog ist mein oberstes Ziel Artikel zu schreiben, die dir helfen – ohne dir ein schlechtes Gewissen zu machen.

Ich zeige dir Wege – und du entscheidest selber, welchen du gehst (oder ob du vielleicht auch mal lieber stehen bleiben möchtest). Es ist allein deine Entscheidung. Denn du bist die Expertin für eure Familie.

Schluss mit dem Verurteilen

Ich weiß, nur allzu schnell urteilen wir über andere (oh ja, ich leider auch!). Aber eigentlich ist das doch genau das Falsche. Denn sind wir mal ehrlich: Wer von uns weiß schon, was nun wirklich das Richtige ist?

Ich glaube ja, dass das Richtige für jede Familie etwas anderes sein kann.

Mehr Wertschätzung

Ich glaube, dass jede Mama täglich ihr Bestes gibt (ok, ok, mit ganz wenigen Ausnahmen, die es aber leider auch gibt, die aber wahrscheinlich weniger solche Blogs lesen…).

Und all diese Mamas haben viel mehr Wertschätzung verdient.

Egal, ob sie stillen, das Fläschchen geben, tragen, schieben, im Familienbett schlafen, Arbeiten gehen oder Zuhause bleiben oder was auch immer.

Mamas, ihr macht das toll!
Wir machen das toll.

Lasst uns das einfach öfter zueinander sagen.

Über das Team, das hinter Faminino steht

Nele

Kreativ-Kopf, Chaos-Mensch, Balance-Sucherin.
Nele ist Autorin (ihr Buch findest du hier: Mama sein #Realtalk), selbstständige Bloggerin und Social-Media-Nerd. Auf Faminino schreibt sie über all die Dinge, die ihr selbst am Herzen liegen und versucht dabei stets nicht zu werten, sondern lediglich zu informieren.

Sarah

Rechte Hand, fleißige Biene, Ideen-Brunnen.
Sarah ist Texterin, bastelbegeistert und handwerklich super begabt. Sie ist seit Mitte 2018 Teil des Teams und bringt frischen Wind in den Blog. Als Mama von einem Sohn (geboren 2017) ist sie ganz nah dran an den Themen und bringt noch einmal eine neue Sichtweise ein.

Finn

Fels in der Brandung, Ruhe-Pol, Struktur-Liebend.
Finn ist selbstständiger Vollzeit-Blogger, SEO-Consultant und Internet-Unternehmer. Neben der Arbeit an Faminino, hilft er anderen Menschen dabei, einen eigenen Blog zu starten, und bietet Workshops und Coaching zu SEO und anderen Blogger-Themen an. Bei Faminino kümmert er sich vor allem um die Technik, das Layout und Design. Hin und wieder stellt er sich auch als Test-Person (oder „Opfer“? 😀 ) zur Verfügung.

Wir wünschen dir jedenfalls viel Spaß hier und würden uns freuen, wenn du einen Kommentar da lässt oder uns auch direkt an nele.hillebrandt@faminino.de schreibst, wenn du Anregungen, Wünsche oder Kritik hast.

4 Gedanken zu “Über uns und Faminino”

  1. Liebe Nele,
    ich bin heute per Zufall auf Deine Seite gestoßen und finde es schön, dass Du deinen kleinen Traum samt Ideen und wunderbarer Unterstützung verwirklichst. Diesen Weg bin ich jetzt auch gegangen und mich getraut einen Blog ins Leben zu rufen. Das ist echt keine einfache Arbeit!
    Ich finde Deinen Schreibstil schön, Du machst es auf eine persönliche Art, ganz authentisch. Das ist echt schön!

    Ganz liebe Grüße,
    Tatjana

    • Liebe Tatjana,

      vielen Dank für deine lieben Worte!
      Ich habe auch mal auf deinen Blog geschaut und finde ihn toll! Ich finde es klasse, wenn Leute so fundiert über Dinge schreiben und dabei gleichzeitig keinen Anspruch darauf erheben alles zu wissen und eine „Patent-Lösung“ zu haben. Ich werde bestimmt öfter mal bei dir vorbei schauen! Und falls du mal bei etwas Hilfe brauchst, schreibe mir gerne, ich weiß dass man manchmal allein einfach nicht wirklich weiterkommt und glauba daran, dass sich Zusammenarbeit mehr lohnt als Konkurrenzdenken 🙂
      Liebe Grüße
      Nele

  2. Hallo liebe Nele,
    ich bin über Pinterest auf deine Homepage oder besser gesagt auf deinen Blog: “ Brief von einer Erzieherin an eine Kindergarten Mama“ gestoßen, der mich sehr berührt hat. Von Beruf bin ich Erzieherin und dein Brief drückt vieles aus, was ich denke und auch im Umgang mit den Mamas in der Kita erlebe. Ich würde gerne deinen Brief an „meine Mama`s“ verteilen, möchte dich jedoch vorher fragen, ob ich das darf!
    Mach weiter so…

    Viele Grüße auch von einem Landei

    Ingrid

    • Hallo Ingrid,
      Wow, vielen lieben Dank für das tolle Kompliment, darüber freue ich mich sehr!
      Du darfst den Brief gerne nutzen und an deine Eltern verteilen 😉
      Viele liebe Grüße
      Nele

Schreibe einen Kommentar