Malen mit Tusche: kreative Ideen mit Wasserfarben für kleine und große Kinder

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf solche Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert.

Tusche kennen wir bestimmt alle noch aus der Schule! Vor allem in der Grundschule war der Wasserfarben-Kasten wohl eines der must-haves für den Kunstunterricht.

Dass Tusche jedoch viel vielseitiger ist als man manchmal denken mag, stelle ich tatsächlich erst jetzt fest…

Hier findest du viele kreative Ideen mit Wasserfarben, die sich für große und kleine Kinder eignen. Teils kennst du die Ideen bestimmt schon und andere sind vielleicht neu für dich. Auf jeden Fall will ich hier zeigen: mit Tusche ist viel mehr möglich als so manch einer denkt 😉

Puste-Bilder

Diese Technik kennst du bestimmt! Und ich kann dir garantieren: Kinder lieben es! Es ist einfach mega faszinierend zu beobachten, wie die Tusche verläuft, wenn man sie mithilfe eines Strohhalms wegpustet. Was man dabei beachten sollte: Viiiiel Wasser nehmen! Dann verläuft alles viel besser und es entstehen wirklich tolle Muster. Und keine Sorge, dass die Farbe nicht gut leuchtet: In der Regel braucht man tatsächlich viel weniger Farbe als man annimmt, um einen schönen Effekt zu erzielen.

Ich habe mittlerweile einige Bilder mit dieser Technik gestaltet, wobei ich oft noch andere Elemente hinzufüge. Im Artikel zu Muttertagsbasteleien habe ich das Puste-Herz gezeigt, bei dem der äußere Rand gepustet wird und dann ein Herz in 3D-Technik eingeklebt wird.

Regenbogen-Regen

Dieses Motiv ist klassisch: Ein Junge oder Mädchen tanz mit einem Regenschirm im Regen. Das Besondere? Den Regen pusten wir und nutzen dafür ganz viele verschiedene Farben.
regenbogen regen maedchen

Gemacht ist das ganze recht simpel: Zunächst druckst du die Vorlage für das Mädchen mit Schirm oder den Jungen mit Schirm aus, dann wird am oberen Ende des Bildes jeweils mit einer Farbe Tusche ein Streifen angemalt (mit möglichst viel Wasser, damit es gut verläuft) und dann wird in Richtung der Figur gepustet.

Damit die Farbe nicht über die Figur läuft, kann man den Rand des Regenschirms super mit einem Stück Knete abschirmen. Am Ende kann man den Jungen oder das Mädchen zudem noch einmal mit einem schwarzen Filzstift anmalen, so kommt das schwarz deutlich kräftiger rüber und leuchtet besonders schön.

Wie das genau funktioniert, kannst du im Video sehen:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Puste-Pfau

Der Puste-Pfau ist ideal auch für jüngere Kinder, da man zunächst das Rad des Pfau pustet und erst später den Körper anmalt, ausschneidet und aufklebt. Den Körper kannst du hier herunterladen und ausdrucken: Puste-Pfau.

puste pfau malen mit tusche

Wir haben den Pfau klassisch in blau und grün gestaltet aber natürlich könnte man auch einen Feuerpfau in gelb und rot machen oder ein ganz buntes Fantasie-Tier. Kinder haben hier oft die beste Ideen. Zum Schluss haben wir das Rad des Pfaus noch mit Glitzer und kleinen Strasssteinen verziert.

Salzmalerei

Wusstest du, dass man mit etwas Salz tolle Effekte auf Tusche-Bilder zaubern kann? Das liegt daran, dass Salz Wasser bindet und die Farbe sich dadurch nochmal anders verteilt. Um diesen Effekt gut sehen zu können, male zunächst ein Bild mit Tusche an und benutze dabei viel Wasser. Streue dann Salz auf das Bild. Wenn das Salz auf die nasse Tusche trifft, entstehen schöne Muster (dazu muss die Tusche unbedingt noch sehr nass sein, sonst funktioniert es nicht).

Hier bei diesem Bild habe ich so den Hintergrund in verschiedenen Farben gestaltet und dann Herzen aufgeklebt.

salzemalereie mit tusche

Im Video kannst du genau sehen, wie ich es gemacht haben:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Malen mit Tusche-Puder

Kennst du Brusho? Das ist eine Wasserfarbe, die in Puderform in kleinen Döschen kommt. Ich finde diese Farbe mega toll – allerdings ist sie nicht ganz billig und wenn man sie nur für einmal benutzen kauft, lohnt sich das nicht. Darum habe ich vor einiger Zeit mein eigenes Tusche-Puder hergestellt. Dazu habe ich einfach etwas Farbe aus dem Farbdöschen abgekratzt (mit einem stumpfen Messer) und das Puder aufgefangen.

Warum man das tun sollte?

Weil man damit wirklich tolle Effekte erzielen kann! Indem man das Puder einfach auf eine nasse Oberfläche rieseln lässt zum Beispiel. Ich habe dazu kleine Schmetterlinge ausgestanzt und diese auf ein Blatt gelegt, dann habe ich drum herum das Papier nass gemacht und das Puder auf diese Fläche rieseln lassen. Als alles trocken war, habe ich die Schmetterlinge wieder abgenommen.

tusche puder brusho schmetterlinge

Im Video zeige ich dir ganz genau, wie ich das Tusche-Puder hergestellt habe und wie dieser tolle Effekt entsteht:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tusche-Batik auf Papier

Diese Technik ist besonders toll für jüngere Kinder: Man muss nicht sorgfältig sein und das Ergebnis wird erstaunlich toll und kann zum Beispiel als Hintergrund für ein neues Kunstwerk oder auch als Geschenkpapier genutzt werden.

tusche batik auf papier

Das Vorgehen ist einfach: Zunächst wird ein Blatt Papier zusammengeknüllt und ordentlich in Wasser getränkt. Dann gibt man an verschiedenen Stellen des Papierballs einen Klecks Farbe auf die nasse Oberfläche. Ein bisschen Warten, noch etwas mehr knüllen und am Ende auseinander falten und glatt streichen. Gut trocknen lassen und dann Bügeln um auch die letztem Falten heraus zu bekommen.

Im Video siehst du nochmal alle Schritte ganz genau:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Material

Auf Social Media wird mir besonders häufig die Frage gestellt, welche Materialien ich verwende. Der Tuschkasten, den du in den Videos siehst, ist von Pelikan und den hat mein Mann in der Schule benutzt – der ist also uralt und immer noch super. Wasserfarben laufen in der Regel nicht ab und wenn du noch einen alten Tuschkasten hast, probiere den ruhig erst aus, bevor du etwas neues kaufst 😉 Falls ihr keinen habt, kann ich auch die Tuschkästen von Primo sehr empfehlen.

Im Primo Online-Shop findet ihr eine recht große Auswahl unterschiedlicher Tuschkästen, bei denen bestimmt für jeden Geschmack das richtige dabei ist. Mit dem Code faminino10 könnt ihr zudem 10% bei eurer Bestellung sparen.

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar