Frozen Eiskönigin Torte (Schneekugel)

Frozen Eiskönigin Torte (Schneekugel)
Frozen Eiskönigin Torte (Schneekugel)

Frozen Eiskönigin Torte (Schneekugel)

Gericht: Fondanttorten
Anlass: Kindergeburtstag
Thema: Film-Helden, Frozen, Winter
Arbeitszeit: 4 Stunden

Meine Lieben, jetzt hat das warten ein Ende 🙂 Heute zeige ich euch meine doppelstöckige Eiskönigin Torte und das Rezept dazu! Ab heute werde ich euch täglich ein Rezept von den Leckereien unserer Frozen Mottoparty vorstellen 🙂 Die untere Torte war ein Zebrakuchen, die obere ein heller Rührteig. Diesmal habe ich ausnahmsweise keine Buttercreme verwendet sondern Ganache. Viel Spaß beim Nachzaubern 🙂

Drucken

Zutaten

Zebrakuchen (untere Etage):

  • 5 Eier Gr.M
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 250 ml Öl neutral
  • 125 ml Wasser lauwarm
  • 375 g Mehl Tpe 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • Fett für die Form
  • Springform 24 cm

Rührteig (obere Etage):

  • 6 Eier
  • 10 g Backpulver
  • 560 g Mehl
  • 375 g Margarine
  • 375 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Wilton Pastenfarbe Blau
  • Riesen Cupcake-Backform nur der untere Teil

Ganache:

  • 500 g Schlagsahne
  • 750 g dunkle Kuvertüre oder Kuvertüre Chips
  • 150 g Butter

Dekoration:

  • 3 Bullyland Figuren von Anna, Elsa und Olaf
  • 1 Kunststoff „Goldfisch Glas“
  • Hellblaues Tortenband
  • 2 kleine Nadeln zum feststecken
  • Essbares Lebensmittelspray in Perlmutt
  • Essbarer Glitzer in Ivory
  • 250 g Fondant babyblau
  • 600 g Fondant weiß
  • Eiskristall Ausstecher in 3 Größen
  • Lebensmittelkleber
  • 1 Cupcake

Anleitungen

Zuerst wird der Zebrakuchen gebacken:

  1. Zuerst die Springform einfetten und den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen, das Eigelb mit Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Danach das Öl und Wasser hinzugeben und verrühren. Anschließend Mehl mit Backpulver hinzugeben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Den Teig nun auf 2 Schüsseln aufteilen und unter eine Hälfte Kakaopulver rühren. Dann gibt man einen Schöpflöffel des hellen Teiges in die Mitte der Backform. Darauf dann einen Schöpflöffel des dunklen Teiges geben und immer abwechselnd so weitermachen, bis der Teig verbraucht ist. Dann den Kuchen ca. 50-55 Minuten backen. Anschließend aus dem Backofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Springform lösen. Dann den Kuchen mit einem Messer begradigen.

Dann wird der helle Rührteig gebacken:

  1. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen (Ober/Unterhitze) und die XXL Cupcake Backform einfetten. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben und vermischen. In eine andere große Schüssel Margarine und Zucker geben und schlagen bis die Mischung hell und locker ist. Dann ein Ei nach dem anderen abwechselnd mit je 1 EL Mehl zugeben, jeweils gut durchschlagen. Vanillinzucker hinzugeben und das restliche Mehl mit einem großen Löffel untergeben. (Wer mag kann nun die Hälfte des Teiges blau einfärben und dann den Teig immer abwechselnd in die Backform geben) Den Teig in die Backform geben. Im Backofen auf mittlerer Schiene so lange backen bis an einem Schaschlikspieß kein Teig mehr kleben bleibt. Die ungefähre Backzeit beträgt 1 1/2 Stunden, kommt aber auf den Backofen an. Nun den fertigen Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen. Dann den Kuchen mit einem Messer begradigen.

Dann wird die Ganache hergestellt:

  1. Kuvertüre klein hacken (oder Kuvertüre Chips verwenden). Die Sahne kurz aufkochen, vom Herd nehmen und die Butter einrühren. Die Flüssigkeit nun in die mit Schokolade gefüllte Schüssel gießen. (NICHT UMGEKEHRT) Mit einem Kochlöffel die Masse glatt rühren, bis die Schokolade vollständig aufgelöst ist. Dann direkt das Rühren einstellen und die Ganache vollständig abkühlen lassen.

Anschließend:

  1. Wenn die Kuchen und die Ganache vollständig abgekühlt sind, den Zebrakuchen in 2 Schichten schneiden und mit Ganache füllen. Anschließend den Kuchen wieder zusammensetzen. Den hellen, kleineren Kuchen habe ich NICHT gefüllt. Dann den Zebrakuchen ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zeit kann man schonmal den hellen Kuchen mit Ganache eindecken (dabei bitte darauf achten, das es schön gleichmäßig ist, sonst sieht man dies hinterher durch den Fondant). Dann den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann den Zebrakuchen genauso mit Ganache eindecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag kann man die Schritte nochmal wiederholen. Dann die Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen.

Dekorieren der Eiskönigin Torte

  1. 500 g weißen Fondant geschmeidig kneten und dann den Zebrakuchen ausmessen, dabei plane ich pro Seite immer ca. 2-3 cm mehr mit ein. Nun den weißen Fondant auf diese Größe ausrollen und anschließend den Kuchen damit eindecken. Alles schön glatt streichen und den überschüssigen Fondant abschneiden. Den blauen Fondant geschmeidig kneten (ein bisschen vom blauen Fondant beiseite legen, dies wird noch benötigt um die „schlangenförmige“ Umrandung um den Kuchen zu legen) und dann den hellen Kuchen
  2. ausmessen, dabei plane ich pro Seite immer ca. 2-3 cm mehr mit ein. Nun den blauen Fondant auf diese Größe ausrollen und anschließend den Kuchen damit eindecken. Alles schön glatt streichen und den überschüssigen Fondant abschneiden. Dann mit dem blauen Fondant die „schlangenförmige“ Umrandung zurecht rollen
  3. Nun den großen Kuchen auf eine schöne Tortenplatte setzen, bedenke dabei, dass die Eiskönigin Torte am Ende recht schwer ist, die Platte sollte das Gewicht also gut tragen können. Darauf dann mittig den kleineren Kuchen setzen. Die „schlangenförmige“ Umrandung um den kleineren Kuchen legen. Anschließend den Kuchen mit Perlmuttspray einsprühen und dann in den Kühlschrank stellen. Dann den restlichen weißen Fondant ausrollen und daraus dann ganz viele große, mittlere und kleine Eiskristalle ausstechen. Diese alle gerade auf einen Teller legen und mit Perlmuttspray einsprühen und gut trocknen lassen.
  4. frozen eiskoenigin torte schneekugelDann die Eiskönigin Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die 3 Figuren darauf platzieren. Eine Schneeflocke dazulegen, etwas Glitzer auf der oberen Etage verteilen und dann die Kugel darauf setzen. Diese vorsichtig festdrücken. Dann mit Lebensmittelkleber die verschiedenen Eiskristalle auf Kugel und der Torte festkleben. Anschließend auf dem gesamten Kuchen mit einem Pinsel den Glitzer verteilen, damit es aussieht wie Schnee. Dann an der unteren Etage das Tortenband anbringen und mit 2 kleinen Nadeln hinten feststecken. Als Abschluss um die Kugel herum, ebenfalls ein Tortenband legen und mit einer Schleife fixieren. Dann noch zum Schluß einen schönen Cupcake auf die Kugel stellen.

Das könnte dir auch gefallen...

Ähnliche Beiträge

Finn
von
Ich bin 29 Jahre alt, seit 2011 Vollzeit-Blogger und seit Ende 2016 Vater eines kleinen Sohnes. Zusammen mit meiner Frau Nele blogge ich hier über unserer Familienleben.
Schweinchen Cake Pops The Walking Dead Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.