Lillifee-Einhorn-Muffins

Lillifee-Einhorn Muffins Rezept

Lillifee-Einhorn-Muffins

Gericht: Muffins
Anlass: Kindergeburtstag
Thema: Film-Helden
Garzeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 6 Muffins

Diese Lillifee-Einhorn-Muffins kommen auf dem Kindergeburtstagen bestimmt gut an! Das besondere Extra: auf Süßigkeiten-Tüten kann verzichtet werden, die Hörner sind nämlich gefüllt.

Drucken

Zutaten

Teig

  • 125 g Sanella
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 3 TL Backpulver

Verzierung

  • 6 Eiswaffeln
  • 3 Packungen Dr. Oetker Prinzessin Lillifee Glasur
  • 1 Packungen Dr. Oetker Prinzessin Lillifee Juwelen
  • 1 Packungen Dr. Oetker Prinzessin Lillifee Glitzerschrift
  • Süßigkeiten nach Wahl

Anleitungen

Muffins

  1. Butter, Eier und Zucker mit dem Mixer schaumig rühren. Dann Mehl und Backpulver hinzugeben und die Masse zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in 6 Muffinförmchen geben und bei 180 Grad (Ober/Unterhitze) ca. 20 Minuten Backen. Am besten die Stäbchenprobe machen, da jeder Backofen unterschiedlich schnell backt. Muffins abkühlen lassen.

Verzierung

  1. Währenddessen die Eiswaffeln mit der Glasur bestreichen. Dann vollständig trocknen lassen.

  2. Wenn die Waffeln getrocknet sind, mit Zuckerschrift bemalen und anschließend die Perlen andrücken. Wieder gut trocknen lassen.

  3. Nun die Muffins mit der Glasur bestreichen und die „Juwelen“ drüberstreuen. Nun die Süßigkeiten in die getrockneten Eiswaffeln füllen und dann sofort auf die glasierten Muffins setzen und festdrücken. Wieder alles gut trocknen lassen und dann mit Süßigkeiten auf einem schönen Teller verzieren.

Rezept-Anmerkungen

Heute war bei uns mal wieder Backtag! Diesmal habe ich euch dieses tolle Rezept mitgebracht: Lillifee-Einhorn Muffins. Der Teig schmeckt sehr lecker! Auch die Glasur ist super und schmeckt nach Erdbeer! Ich habe heute zum 1.Mal von Dr.Oetker die Prinzessin Lillifee Produkte ausprobiert. Finde das Ergebnis spricht für sich…Die Muffins sehen nicht nur super aus, in den Waffeln versteckt sich auch ein kleiner Schatz….Gaaaanz viel Süßigkeiten. Tipp: Genügend Zeit einplanen, denn durch das immer wiederkehrende trocknen lassen, vergeht viel Zeit bis die Muffins fertig sind.

Ähnliche Beiträge

Finn
von
Ich bin 29 Jahre alt, seit 2011 Vollzeit-Blogger und seit Ende 2016 Vater eines kleinen Sohnes. Zusammen mit meiner Frau Nele blogge ich hier über unserer Familienleben.
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.