So findest du die perfekte Schwimmwindel und der Badespaß kann los gehen!

Wer mit dem Baby baden gehen will, der stößt früher oder später auf die Schwimmwindel. Eine spezielle Windel, die Kinder in Pools tragen. Es gibt sie als Einweg- oder Mehrweg-Schwimmwindel und in vielen verschiedenen Designs. Was genau eine Schwimmwindel leisten kann, welche Unterschiede es in der Qualität und Handhabung einzelner Modelle gibt und Infos zum Kauf, findest du hier.

Was ist eine Schwimmwindel?

Eine Schwimmwindel ist eine Windel, die extra dafür gedacht ist im Wasser benutzt zu werden. Irrtümlich nehmen viele an, dass diese Windel dafür sorgt, dass keine Ausscheidungen des Kindes ins Wasser gelangen, dies ist aber nicht der Fall. Schwimmwindeln sind nicht dicht. Es findet stetig ein Austausch statt: umliegendes Wasser gelangt in die Windel und alles, was sich in der Windel befindet, gelangt nach außen.

Urin kann somit gar nicht aufgefangen werden und auch beim großen Geschäft muss man im Blick haben, dass dies wasserlöslich ist und sich so mit der Zeit auflöst und hinausgeschwemmt wird. Während das Kind im Wasser ist, sollte man somit im Blick haben, ob die Windel vollgemacht wird.

In der Regel entleeren Kinder ihren Darm aber nicht unter Wasser: Der Wasserdruck ist deutlich höher als der Luftdruck und zudem ist die Temperatur niedriger. Diese beiden Faktoren führen dazu, dass Kinder sich meist erst dann entleeren, wenn sie wieder aus dem Wasser heraus kommen.

Nichtsdestotrotz ist eine Schwimmwindel sinnvoll, da sie im Notfall doch dafür sorgt, dass nicht direkt ein brauner Klops im Wasser landet. Bemerkt man schnell genug, was passiert ist, kann man verhindern, dass das Gröbste im Wasser landet.

Wann braucht man eine Schwimmwindel?

In öffentlichen Schwimmbädern ist es oft erwünscht oder gar Pflicht, dass Kinder eine Schwimmwindel tragen. So soll verhindert werden, dass Kinder ihr großes Geschäft direkt im Wasser machen. Wenn man Zuhause ein Plantschbecken hat, ans Meer oder einen See fährt, ist es hingegen die Entscheidung der Eltern. Für Kinder ist es sehr angenehm, wenn sie auch Zeit komplett ohne Windel verbringen können und dafür eignet sich die Sommerzeit natürlich ideal. Wer Angst um das Poolwasser hat, der sollte bedenken, dass Urin auch mit Windel ins Wasser dringt. Regelmäßiges Wechseln des Wassers ist somit notwendig, es sei denn der Pool verfügt über eine Pumpe und wird gechlort.

Unsere Erfahrungen mit Schwimmwindeln

Als ich das erste Mal eine Schwimmwindel in den Händen hielt, da dachte ich auch, dass die dafür sorgen würde, dass keine Ausscheidungen in das umliegende Wasser gelangen. Schnell merkte ich jedoch, dass das gar nicht sein kann: Sobald das Kind ins Becken geht ist alles nass und wenn man das Becken verlässt, dann kann man die Windel förmlich auswringen.

schwimmwindeln
Links: Lässig Schwimmwindel / rechts: Bambino Mio

Trotzdem benutzen wir Schwimmwindeln beim Baden. In der Regel Schwimmwindeln, die man dauerhaft nutzen kann, wenn der Sohn gerade aus einer Größe herausgewachsen ist, wir die neue Größe aber noch nicht Zuhause haben, auch mal die Einweg-Schwimmwindeln.

Bisher hatten wir noch nie den Fall, dass tatsächlich das große Geschäft in der Schwimmwindel landete  und da Urin von keiner Schwimmwindel aufgefangen wird, kann ich somit keine Aussage dazu treffen, ob die eine oder andere Windel „technisch besser“ ist.

Allerdings gibt es deutliche Unterschiede bezüglich der Handhabung und Passform! Wir haben dahingehend folgende Erfahrungen gemacht:

  • Einweg-Schwimmwindeln in Höschenform sind meist eher eng. Unser Sohn ist schmal, bei ihm sitzen die Windeln sehr gut. Bei unserem Neffen, der fast gleich alt allerdings etwas kräftiger ist, sitzen die Windeln jedoch arg eng. Auch das Anziehen ist bei ihm manchmal schwierig, da wir immer Höschenwindeln hatten, die zum Ausziehen an den Seiten aufgerissen werden sollen. Diese Nähte sind manchmal schon beim Anziehen leicht angerissen. Einweg-Schwimmwindeln also lieber eine Nummer größer kaufen, wenn das Kind etwas stämmiger ist (zumindest bei der Marke: Babylove)
  • Mehrweg-Schwimmwindeln mit Knöpfen oder Klett sind praktisch, da man sie an die Figur des Kindes anpassen kann, es ist jedoch manchmal schwierig sie richtig einzustellen.
  • Man sollte idealer Weise zwei Mehrweg-Schwimmwindeln haben, wenn man längere Zeit am Wasser verbringt: Die Windeln trocknen nur sehr langsam und der Windelbereich kühlt auch bei hohen Temperaturen aus, wenn die nasse Windel weiter getragen wird

Unser persönlicher Favorit

schwimmwindel bambino mio bündchen
Das Bündchen der Bambino mio Schwimmwindel rutscht hier schnell mal über den Bauch nach unten

Wir sind persönlich sehr von der Lässig Schwimmwindel überzeugt. Sie ist super geschnitten, hat ein schickes Design und sitzt einfach gut. Die Schwimmwindeln von Bambino Mio sind ihnen sehr ähnlich, der Schnitt ist aber kleiner und darum sitzen sie bei uns nicht ganz so ideal: Das Bündchen am Bauch rutscht oft unter diesen und die Windel sitzt dann etwas „auf halb acht“. Die Schwimmwindeln von Splash about passen hier keinem Kind so richtig (keine der verschiedenen Größen), weil die Bündchen entweder zu eng oder zu locker sitzen.

Meine Empfehlung für dich
Lässig 1431002410 Baby Swim Diaper Schwimmwindel, Blue Whale, 12 Monate, mehrfarbig
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

Einweg oder Mehrweg?

Ob man sich für eine Einweg- oder Mehrweg-Schwimmwindel entscheidet ist von vielen Faktoren abhängig. Oft sind Mehrweg-Windeln letztendlich aber nicht nur besser für unsere Umwelt, sondern auch günstiger, wenn man regelmäßig baden geht. Die Modelle sind mittlerweile in vielen verschiedenen Designs erhältlich und sehen dabei oft eher aus wie eine Badehose als eine Windel.

Mehrweg-Schwimmwindeln in der Übersicht

Mehrweg-Schwimmwindeln gibt es mittlerweile von vielen Herstellern. Einige dieser Windeln bekommt man auch im Drogeriemarkt, ansonsten kann man sie bequem von Zuhause aus online bestellen. Allerdings ist es manchmal nicht so einfach die richtige Größe für das Kind zu finden: Größen werden oft nur in Monatsangaben angezeigt (zumindest im Internet) und diese Angaben sind nicht besonders hilfreich. Nicht nur entwickelt sich das Gewicht von Kindern ganz unterschiedlich, hinzu kommt, dass sich die Schnitte teilweise sehr stark unterscheiden und die Windeln darum größer oder kleiner ausfallen, bei gleicher Größenauszeichnung.

    • Bambino mio Schwimmwindel
      • Bei Amazon findet man viele verschiedene Designs und Muster. Die Schwimmwindel besteht aus einer Außenschicht „Badeanzugstoff“ und ist innen mit Frottee gefüttert. Mit einem Band am Bund (zusätzlich zu einem Gummi) kann man die Windel enger ziehen.
      • Größen:
        S: unter 6 Monate (5 bis 7 kg)
        M: 6 bis 12 Monate (7 bis 9 kg)
        L: 1 bis 2 Jahre (9 bis 12 kg)
        XL: 2 Jahre + (12 bis 15 kg)
      • Die Windelgröße passt zu dem angegeben Gewicht, die Altersangabe ist meiner Meinung jedoch irreführend. Mein Neffe, der 15 Monate alt ist, wird in der Schwimmwindel large keine Freude haben, da er schon mehr wiegt. Die Windel in Größe extra large passt ihm dafür perfekt. Die Windel ist eher klein geschnitten und sitzt meiner Meinung nach am Bauch oft nicht ideal.
      • Kosten: ca. 15 Euro
Meine Empfehlung für dich
Bambino Mio Schwimmwindel SWPL DSB, Meerestiere Blau, L (1-2 Jahre)
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.
    • Lässig Schwimmwindel
      • Die Lässig Schwimmwindel ist ähnlich wie die Bambino mio Schwimmwindel geschnitten, allerdings etwas großzügiger und der Stoff ist etwas fester. Auch innen befindet sich kein Frottee, sondern ein anderer saugfähiger Stoff, zudem wurde eine dünne Einlage zusätzlich eingenäht. Die Windeln bieten UV-Schutz 50+.
      • Größen:
        6 Monate (3 bis 7 kg)
        12 Monate (7 bis 10 kg)
        18 Monate (10 bis 12 kg)
        24 Monate (12 bis 13,5 kg)
        36 Monate (13,5 bis 15,5 kg)
      • Die Schwimmwindeln fallen meiner Meinung nach jedoch größer aus. Unser Sohn wiegt knapp 9 Kilo (19 Monate) und passt noch lange nicht in die Windel für Kinder mit 18 Monate.
      • Kosten: etwa 15 Euro
Meine Empfehlung für dich
Lässig 1431002410 Baby Swim Diaper Schwimmwindel, Blue Whale, 12 Monate, mehrfarbig
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.
    • Splash About Happy Nappy
      • Die Happy Nappy erinnert mehr an einen Taucheranzug als an eine Windel. Die Bündchen bestehen nur aus elastischem Badeanzugstoff, der Rest besteht jedoch aus Neopren. Um die richtige Größe zu finden, sollte man für die Happy Nappy den Umfang von Taille und Oberschenkel des Kindes ausmessen. Trotz messen sind jedoch die Bündchen teilweise sehr eng und hier schnitt das Bündchen am Bauch doch stark ein. Die Windeln bieten UV-Schutz 50+.
      • Größen:
        S: 0 bis 3 Monate (34-42 cm (Taille) – 17-22 cm (Oberschenkel))
        M: 3 bis 6 Monate (37-44 cm (Taille) – 19-24 cm (Oberschenkel))
        L: 6 bis 12 Monate (40-47 cm (Taille) – 20 bis 26 cm (Oberschenkel))
        XL: 1 bis 2 Jahre (42-50 cm (Taille) – 22-31 cm (Oberschenkel))
        XXL: 2 bis 3 Jahre (44-52 cm (Taille) – 26-33 cm (Oberschenkel))
      • Kosten: ca. 13 Euro
Meine Empfehlung für dich
Splash About Mädchen Neue und Verbesserte Happy Nappy, Garden Birds, 6-12 Monate
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.
  • Teamoy Schwimmwindeln
    • Die Teamoy Schwimmwindel erinnert stark an eine Stoffwindel: Der Außenstoff ist ein Plastikstoff, innen ist ein sehr dünnes Futter. Die Windel besteht zu 100 % aus Polyester, was man meiner Meinung nach, auch deutlich spürt. Ansonsten ist die Windel aber gut verarbeitet.
    • Größen:
      One Size
    • Die Teamoy Windel verfügt über mehrere Reihen Druckknöpfe, mit deren Hilfe man die Windel an das Kind anpassen kann. So soll die Windel Kindern von 0 bis 3 Jahren passen. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht, dass es manchmal schwierig ist die Windel ideal einzustellen. Trotzdem ist es natürlich von Vorteil, wenn man nicht ständig eine neue Windel kaufen muss, sondern diese auch über mehrere Monate hinweg verwenden kann.
    • Kosten: etwa 15 Euro für 2 Stück
Meine Empfehlung für dich
Teamoy 2-teilig Baby Schwimmhose Badewindelhose Badehose (Aircraft+ Fat Smile)
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

Einweg-Schwimmwindeln in der Übersicht

Wir sind absolut überzeug von Mehrweg-Schwimmwindeln und können jeder Mami diese nur ans Herz legen. Sie verursachen weniger Müll und sind oft auch angenemehr für die Kinder. Trotzdem kann es Situationen geben, in denen man mal auf eine Einweg-Schwimmwindel zurückgreift, weswegen wir diese hier ebenfalls kurz vorstellen.

    • Huggies Little Swimmers
      • Die Huggies Little Swimmers werden über senkrechte Klettstreifen an den Seiten verschlossen. Ich hatte zunächst bedenken, ob die Windel auch unter Belastung geschlossen bleibt, bei uns hat aber alles geklappt. Wenn die Hose sauber geblieben ist, kann man das Höschen einfach wieder öffnen und so ein zweites Mal verwenden. Die Windeln werden nach Gebrauch über den Hausmüll entsorgt.
      • Größen:
        2/3: 3 bis 8 kg
        3/4: 7 bis 15 kg
        5/6: 12 bis 18 kg
      • Die Windelgröße passt zu dem angegeben Gewicht, Schwimmwindeln sitzen aber generell etwas enger. Im Wasser weiten sich die Windeln ein wenig, so dass die Windel nun perfekt passen sollte.
      • Kosten: ca. 13 Euro für 2 Packete
Meine Empfehlung für dich
Huggies Little Swimmers Schwimmwindeln Größe 3/4 7-15 kg 2er Packung (2 x 12 Stück)
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 14.12.2018 um 14:12 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.
  • Schwimmwindeln aus dem Drogeriemarkt
    • Auch Rossmann, DM, Müller und andere Ketten führen Hauseigene Einweg- (manchmal sogar Mehrweg-) Schwimmwindeln. Da die Größen sehr unterschiedlich ausfallen, sollte man hierbei immer die Packungsaufschrift beachten. Außerdem gibt es nicht nur Schwimmwindeln mit Klettverschluss, sondern auch Höschenwindeln, bei denen die Seiten vernäht sind. Zum Ausziehen reißt man diese Naht auf, die Windeln kann so nicht mehr wieder verwendet werden.
    • Vorteil: Wer schwimmen fahren möchte aber keine Schwimmwindel Zuhause hat, bekommt im Drogeriemarkt direkt eine und muss nicht auf die Lieferung warten.
    • Kosten: ca. 10 Euro

Trägt man über einer Schwimmwindel Badebekleidung?

Viele Eltern fragen sich, ob man über die Schwimmwindel eine Badehose oder einen Badeanzug ziehen sollte. Praktisch wird das ganz unterschiedlich gehandhabt: Manche Eltern ziehen etwas drüber, andere nicht. Da die heutigen Schwimmwindeln bunt bedruckt sind und es viele unerschiedliche Designs zur Auswahl gibt, ziehen wir nichts darüber. Das würde nur zusätzliche Kosten bedeuten, die man so vermeiden kann. Die Mehrweg-schwimmwindeln sind zudem oft so geschnitten, dass es schwierig ist darüber noch eine Badehose zu ziehen. Mehr Sinn ergibt das eher bei den Einweg-Schwimmwindeln, wobei es auch hier nicht notwendig ist.

Schwimmwindel vs. herkömmliche Windeln

Auch wenn eine Schwimmwindel nicht dicht hält, ist es dennoch sinnvoll eine solche zu benutzen und das Kind nicht in einer herkömmlichen Windel ins Wasser zu setzen. Der Unterschied ist einfach, dass eine herkömmliche Windel stark aufquillt und sehr schwer wird. Das Kind wird durch diese in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Herkömmliche Windeln verfügen über einen Kern aus Superabsorber: Dieser saugt das Wasser auf, bindet es und wird fest. Eine beträchtliche Menge Wasser tritt somit nicht wieder aus der Windel aus, wenn das Kind das Becken verlässt, sondern bleibt in der Windel gebunden.

Sind Babybecken nicht wahnsinnig unhygienisch?

Klar, wenn man nun genauer darüber nachdenkt, was da alles ins Wasser gelangt (trotz Schwimmwindel), dann ist die Vorstellung nicht ganz so berauschend. Genau deswegen ist das Wasser aber auch so stark gechlort und wird regelmäßig gewechselt. Sorgen machen muss man sich hier also nicht. Am besten: Nicht so genau drüber nachdenken und einfach mit dem Kind Spaß haben 😉

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen...

2 Gedanken zu “So findest du die perfekte Schwimmwindel und der Badespaß kann los gehen!”

  1. Das die Bambino Mio Schwimmwindel nicht gut sitzt, kann ich bestätigen. Auch wir haben so eine eine Zeit lang genutzt. Aber es ist nicht nur der Schnitt, der oft Probleme mit der Passform macht, m. M. nach ist das auch das sehr saugfähige Frottee. Gerade bei unserem Babyschwimmkurs ist mir aufgefallen, dass das vollgesogene Inlet das Kind in der Bewegung behindert, da es sich ganz oft am Po aufplustert. Durch das Frottee trocknet sie auch sehr langsam. Unser Favorit sind die Schwimmwindeln von Imse Vimse. Diese sind einseitig geknöpft. Das erleichtert das Ausziehen der nassen Windel immens. Außerdem ist sie nicht dick gefüttert, so dass sie weder in der Bewegung behindert oder stört und zudem auch relativ schnell trocknet.
    Bei den Schwimmwindeln habe ich mich immer an den Gewichtsangaben orientiert, da sich jedes Baby bzw Kleinkind anders entwickelt. Wir tragen jetzt seit 8 Monaten die gleiche Größe, da das Kind immer noch fast genauso schwer ist, dafür nur gewachsen ist.

    • Hey Bianca,
      das mit der Bambino Mio stimmt, das Frottee saugt sich wirklich arg voll.
      Imse Vimse hatte ich mir auch schon angesehen und ich wollte auch noch die Empfehlungen aus dem Gruppen-Post einbauen aber bin – wie wohl immer – etwas spät dran und hinterher…
      Danke für deine ausführliche Anmerkung!
      Liebe Grüße
      Nele

Schreibe einen Kommentar