Jumper AngelSound Mini JPD-100SM im Test

0
angelsound mini

Der Jumper Angelsound Mini JPD-100SM ist die kleinere Version des Jumper Angelsound JPD-100S. Beide Modelle unterscheiden sich durch die Größe des Geräts und das mitgelieferte Zubehör, die Funktionsweise ist hingegen gleich. So kommt es auch, dass sich die Geräte bei der Suche des Herzchens nicht unterscheiden: wenn man mit einem Gerät den Herzschlag des Babys findet, so findet man ihn auch mit dem anderen. Im Test schneidet das Mini-Modell jedoch insgesamt ein wenig besser ab, da das Ultraschall-Gel nicht in den Batterie-Schlitz läuft und das Gerät in der Anschaffung etwas günstiger ist.

Meine Empfehlung für dich
ANGELSOUNDS MINI JPD-100SM Fetaldoppler

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 22.07.2017 um 04:07 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

Bedienung des AngelSound Mini

Um das Angelsound Mini in Betrieb zu nehmen, muss man zunächst die Plastikfolie von der Batterie entfernen und diese in die vorgesehene Anschlüsse einstöpseln. Zwar fehlte mir hier zunächst die Beschriftung oder eine Zeichnung in der Anleitung, im Grunde kann man die Batterie aber gar nicht falsch einstöpseln, da es nur richtig einrastet, wenn alle Anschlüsse richtig zueinander liegen.

angelsound mini an
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet die grüne Lampe

Um nun dem Herzschlag des Ungeborenen zu lauschen, schaltet man das Gerät ein, in dem man die Lautstärketaste nach rechts dreht. Sobald das Gerät betriebsbereit ist, leuchtet die grüne Lampe auf der Vorderseite des Geräts, zudem hört man deutlich, wann das Gerät ein- oder ausgeschaltet wurde. Setzt man nun die Kopfhörer auf, hört man ein Rauschen. Da das Auftragen des Gels und Ansetzten des AngelSound Mini unangenehme Geräusche verursacht, habe ich die Kopfhörer noch einen Augenblick beiseite gelegt. Nun habe ich das Ultraschall-Gel aufgetragen (wahlweise direkt auf den Bauch oder auf das Gerät, wobei ich meist einen großen Tropfen auf das Gerät aufgetragen habe) und das Gerät auf den Bauch gesetzt.

Danach habe ich die Kopfhörer aufgesetzt und langsam in kleinen kreisenden Bewegungen meinen Bauch abgesucht. Mit dem AngelSound Mini habe ich schon bei 10+6 den Herzschlag gefunden, davor habe ich es allerdings auch nicht ausprobiert. Während meiner Testphase, in der ich das Gerät 8 Tage lang jeden 2. Tag verwendet habe, habe ich den Herzschlag immer innerhalb von 5 Minuten gefunden. Hätte ich den Herzschlag in diesem Zeitfenster nicht gefunden, hätte ich die Suche abgebrochen.

Zum Ausschalten des Geräts wird einfach wieder der Lautstärkeregler verwendet, aus ist es, sobald die grüne Lampe erloschen ist.

Wie finde ich den Herzschlag des Babys?
Vor allem in der frühen Schwangerschaft lohnt es sich bei der Suche nach dem Herzschlag sehr weit unten anzufangen (knapp über dem Schambein) und das Gerät mal etwas schief zu halten oder ein bisschen in den Bauch zu drücken (natürlich nie so stark, dass das unangenehm wird!). Wenn man zu weit nach rechts oder links kommt, kann es sein, dass man einen Herzschlag hört, dieser könnte aber dann der eigene sein. Zur Unterscheidung: das Herz eines Ungeborenen schlägt deutlich schneller als das der Mutter (120 bis 160 Schläge pro Minute beim Baby, 60 bis 80 Schläge pro Minute bei der Mutter) und hört sich in etwa an wie ein galoppierendes Pferd.Sinnvoll ist es auch das Gerät nicht kurz nach dem Essen zu verwenden oder wenn die Blase voll ist. Störende Geräusche können dann den Herzschlag des Babys überdecken.

Positiv ist und beim Mini-Modell zudem aufgefallen, dass sich die Öffnung für das Batterie-Fach auf der Vorderseite befindet und nicht dort, wo der Sensor ist, der das Ultraschall-Gel benötigt. Dadurch gelangt kein Gel in diese Öffnung und die Reinigung ist schnell und einfach. Zwar muss man auch hier ein wenig aufpassen, da das Gel unter Umständen in den Kopfhörer-Anschluss kommen kann, dafür ist aber schon etwas mehr des Gels notwendig.

angelsound mini Zubehör
Der AngelSound Mini ist kommt mit (fast) allem was man braucht

Lieferumfang

Das AngelSounds Mini wird inklusive Anleitung Batterie, Kopfhörern und einem Anschluss für den Computer geliefert. Das Ultraschall-Gel, das man benötigt um das Gerät zu nutzen, muss man jedoch separat bestellen. Manche Frauen verwenden stattdessen Babyöl oder andere Cremes oder Öle und berichten, dass es auch damit funktioniert, wichtig ist nur, dass das Gerät gut gleiten kann. Die besten Ergebnisse erzielt man aber, wenn man das vorgesehene Ultraschall-Gel verwendet. Dieses bekommt man zum Beispiel bei Amazon für 5,90 €*.

angelsound mini Anschluesse
Neben einem Kopfhöreranschluss gibt es auch einen um das Gerät mit dem PC zu verbinden

Anschlüsse

Leider verfügt das AngelSound Mini lediglich über einen Kopfhörer-Anschluss. Dadurch kann nur eine Person dem Herzschlag des Babys lauschen, was es kompliziert macht dem Papa dieses Geräusch zu zeigen, da man als Frau den Herzschlag wahrscheinlich schneller findet, dann aber erstmal die Kopfhörer abgeben muss, wodurch sich das Gerät eventuell verschiebt und der Herzschlag wieder weg ist. Dafür gibt es einen Anschluss um das Gerät mit einem Computer zu verbinden, wodurch man den Herzschlag aufnehmen kann. Zudem besteht natürlich immer die Möglichkeit den Fetal Doppler an einen Lautsprecher anzuschließen, dann können alle gleichzeitig dem Herz lauschen.

Zusatzfunktionen

Fetal Doppler kommen generell ohne viele Zusatzfunktionen gut aus, praktisch ist es aber, wenn man den Herzschlag für Freunde und Familie aufnehmen kann, was mit dem AngelSound Mini möglich ist. Sinnvoll wäre zudem ein Zähler für den Herzschlag, wie beim Sonoline B, den gibt es hier allerdings nicht. Wer jedoch ein paar mal den Herzschlag des Babys gefunden hat, wird diesen kaum mehr mit dem eigenen verwechseln und braucht eine solche Funktion wahrscheinlich gar nicht mehr. Wer den Herzschlag selber zählen möchte, sollte sich eine Stoppuhr bereit legen und dann 15 Sekunden lang mitzählen. Wenn man diesen Wert mit 4 multipliziert, bekommt man die ungefähre Anzahl von Schlägen pro Minute.

Preis und Preisvergleich

Mit 30 Euro ist das Mini-Modell das günstigste in unserem Fetal Doppler Check. Zwar kommen eventuell noch ca. 6 Euro für das Ultraschall-Gel hinzu, trotzdem bleibt das Modell günstiger als die anderen beiden Doppler. Da das der AngelSound Mini dennoch all das leistet, was auch die anderen Geräte können, bekommt es in dieser Kategorie die Höchstpunktzahl.

Dieses Gerät wurde uns NICHT kostenfrei/vergünstigt zur Verfügung gestellt und wir haben für diesen Artikel auch keine Bezahlung erhalten. Das Gerät wurde von uns ganz normal bei Amazon gekauft und dann hier bei uns Zuhause getestet.

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Werbe- oder Affiliate-Link: wenn du auf der verlinkten Seite etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich dadurch nicht

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Bedienung
Lieferumfang
Anschlüsse
Zusatzfunktionen
Preis
TEILEN
Vorheriger ArtikelWie viel Diagnostik in der Schwangerschaft will ich?
Nächster ArtikelJumper AngelSounds JPD-100S im Test
Nele
Hi, ich bin Nele! Ich bin Erzieherin, Bachelor-Psychologin und es freut mich sehr, dass du hergefunden hast! Seit November 2016 bin ich Mama von einem bezaubernden Babyjungen und auf meinem Blog findest du alles Mögliche rund um das Thema Familie: Vom Kinderwunsch bis zum Wunschkind. Mach' es dir doch gemütlich und stöbere hier ein bisschen.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here