Adventskalender basteln: einfach und schnell – Ideensammlung

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf solche Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert.

Wer kennt es nicht: Erst denkt man, man hätte noch massig Zeit und auf einmal steht er vor der Tür. Der 1. Dezember. Der Tag, an dem der Adventskalender hängen sollte.

Falls du dich gerade in dieser Lage befindest: Atme tief durch und bewahre Ruhe!

Denn in diesem Artikel habe ich viele Ideen zusammengestellt, mit denen du einfach und schnell Adventskalender basteln kannst. Auch, wenn du unter Zeitdruck stehst.

Dafür brauchst du auch keinen riesigen Hobby-Keller und oft reichen Dinge aus, die man eh Zuhause hat. Damit am 1. Dezember auch die Kinderaugen leuchten!

Adventskalender basteln: Ideen für einfache und schnelle Adventskalender

Hier findest du mehrere Ideen für Adventskalender, die einfach und schnell nachzubasteln sind.

Bestimmt ist auch für dich die richtige Idee dabei. Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Rentier-Kalender aus Papptellern

eindacher und schneller adventskalender pappteller rentiere

Wer mich kennt, der weiß: Ich liebe es mit Papptellern zu basteln! Und für einen schnellen Adventskalender sind sie einfach ideal! Man muss sie nur falten und zusammenkleben oder -tackern und schon hat man eine stabile kleine Verpackung.

Material

Für diesen niedlichen Kalender brauchst du:

  • 24 Teller für die Rentierköpfe + 3 Teller für die Ohren = 27 Pappteller
  • braune Pappe (ich hatte 5 A4-Blätter)
  • je ein Blatt schwarze, weiße und rote Pappe (für Augen und Nase)
  • braune Farbe
  • Schere, Kleber, Tacker, Lochstanzer

Bastelanleitung

  1. Knicke zunächst die Pappteller so an zwei Seiten nach hinten um, dass sie spitz zulaufen und oben eine Öffnung bleibt. Die Seiten müssen sich überlappen, an dieser Überlappung klebst oder Tackerst du sie zusammen. Mache dies 24 Mal.
  2. Teile die übrigen 3 Teller jeweils in 8 Tortenstücke. Aus diesen Tortenstücken schneidest du dann die Ohren.
  3. Male nun Köpfe und Ohren braun an. Befestige die Ohren an der offenen Seite des Kopfes mit Kleber (ich habe die Erfahrung gemacht, dass das am besten mit Heißkleber hält. Alternativ klappt auch Flüssigkleber gut, wenn man ihn über nacht mit einer Wäscheklammer fixiert.
  4. Schneide nun aus der braunen Pappe die Rentiergeweihe aus und klebe diese jeweils neben den Ohren fest.
  5. Stanze (oder schneide) Augen und Nase aus und klebe diese ebenfalls auf dem Rentierkopf fest.
  6. Nun wird nur nich in die Mitte des Kopfes ein Loch für die Aufhängung gestanzt und der Kalender ist fertig. Wer mag, kann auf die roten Nasen Zahlen schreiben oder kleben.

Videoanleitung

Bei Instagram habe ich ein recht ausführliches Video zu diesem Kalender geteilt. Hier kannst du genau sehen welche einzelnen Schritte notwendig sind, um den Kalender zu gestalten:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tier-Adventskalender aus Kaffeefiltern

Adventskalender Waldtiere Kaffeefilter einfach

Material

Für diesen Kalender benötigst du

  • 24 Kaffeefilter (z. B. Melitta in Größe 4)
  • Tonpapier (Farbe je nach Tier: schwarz, weiß, rot, braun, blau, orange, grau)
  • Bänder (zum Befestigen)
  • Verschlussklipps, duchsichtige Einschlagfolie für Bücher oder Tacker (je nachdem, wie du den Kalender befestigen willst)
  • Füllung (Soll ja auch was reinkommen, ne?)
  • Schere
  • Kleber

Bastelanleitung

  1. Die Tiere des Kalenders lassen sich einfach machen, indem man einfach Kreise und zum Teil andere geometrische Formen (Dreieck, etc.) miteinander kombiniert. Ich habe Stanzer, mit denen ich die Kreise ausgestanzt habe, es reicht aber auch eine einfache Schere 😉
  2. Wenn du Zeit sparen willst, empfiehlt es sich immer einen Arbeitsschritt für alle 24 Tiere zu machen: Also erst 24 Kreise für die Nase auszuschneiden, dann 24 Kreise für die Augen, dann 24 Gehweihe (falls man das Rentier macht, ansonsten Ohren etc.). Am Schluss werden dann alle Einzelteile angeklebt.
  3. Zum Verschließen gibt es mehrere Möglichkeiten
    1. Schnell (dafür reißen die Tüten beim Öffnen kaputt)
      Schneide ein Stück breites Geschenkband ab und befestige dieses an der Öffnung der Tüte, indem die die Tüte mit dem Band zusammentackerst. Zum Öffnen muss man nun jedoch die Tackernadel mit dem Band abreißen, was die Tüte beschädigen wird.
    2. Aufwändiger (dafür kann man die Tüten sehr wahrscheinlich auch im nächsten Jahr noch verwenden)
      Bereite die Tüte vor, indem du auf die hintere Seite der Öffnung ein Stück durchsichtige Folie zum Einschlagen von Büchern klebst. Klebe die Folie so, dass sie sowohl Vorder- als auch Rückseite bedeckt. Loche nun auf diesem Stück Folie. Fädel einen Faden hindurch. An diesem kannst du die Tüte aufhängen. Verschlossen wird die Tüte nun mit einer Verschlussklemme. Durch die Folie reißen die (dünnen) Tüten nicht so schnell und können so wahrscheinlich im nächsten Jahr noch einmal verwendet werden.

Videoanleitung

In diesem Video auf meinem Instagram-Kanal siehst du genau, wie die Tiere zusammen gesetzt werden und wie ich die Tüten befestige und verschließe.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zu finden ist das Video in einer längeren Version auch auf dem Youtube-Kanal von Faminino, mit dem Titel Tierischer Adventskalender.

Weihnachtsmann-Adventskalender aus leeren Klopapierrollen

In diesen niedlichen Kerl habe ich mich auf den ersten Blick verliebt! Und auch hier ist die Devise natürlich: es kostet nicht viel und ist fix gebastelt. Super geeignet ist dieser kleine Weihnachtsmann auch als Geschenkverpackung – so bringt er sicherlich nicht nur Kinderaugen zum Strahlen 😉

Material

Für 24 kleine Weihnachtsmänner braucht ihr:

  • 24 leere Toilettenpapier-Rollen
  • 6 Blätter rotes Papier oder alternativ rote Farbe zum anmalen
  • 2 Blätter schwarzes Papier für den Gürtel
  • 2 Blätter weißes Papier für das Gesicht
  • Stifte (schwarz, beige / braun / gelb für das Gesicht, rot für die Nase
  • einen Pompom für die Mütze
  • ein Stück Garn zum Aufhängen
  • Schere und Kleber

Anleitung

  1. Zunächst bekommt der Weihnachtsmann Farbe: Dazu malt ihr die Klopapierrolle entweder rot an oder beklebt sie mit einem viertel DIN A4 Blatt.
  2. Für die Form wird nun oben und unten die Rolle so eingedellt, dass sie sich verschließt – im Video unten seht ihr genau, wo ihr drücken müsst.
  3. Dann wird der schwarze Gürtel aufgeklebt und ein Dreieck weißes Papier ausgeschnitten, auf das ein kleines Gesicht gemalt wird und das dann unter der Mütze angeklebt wird.
  4. Nun noch mit schwarz die Stiefel anmalen und oben ein Loch einstechen, durch das das Band gefädelt wird. Das Loch mit dem Pompom verdecken und fertig ist der kleine Weihnachtsmann.

Videoanleitung

Da es doch etwas schwierig ist genau zu beschreiben, wo geknickt werden muss, damit der kleine Weihnachtsmann Form bekommt, schau dir am besten das kurze Video an, dort kannst du es ganz genau sehen:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Adventskalender aus Papptellern

Ich hatte doch gesagt, dass wir Adventskaledender mit einfachen Mitteln basteln, die du wahrscheinlich schon zu Hause hast!

Hier also die nächste einfache Kalender-Idee. Diesmal auf Basis von Standard-Papptellern:

adventskalender Pappteller

Material

Für diesen Kalender brauchst du:

  • 12 Pappteller
  • Heißkleber
  • Farbe zum Anmalen
  • Klettpunkte zum Befestigen der einzelnen Elemente
  • Kleinteile zum Verzieren

Anleitung

  1. Zunächst können kleine fleißige Helferlein (aka Kinder 😉 ) beim Anmalen und Dekorieren helfen. Lass dazu die Pappteller einfach ganz. Denke nur daran die Rückseite anzumalen und nicht die Vorderseite (die nach dem Tackern innen liegen wird 😉 ).
  2. Schneide die Pappteller nun in der Mitte durch. Falte jede Hälfte in der Mitte und Tackere die runde Seite zusammen (diesen Schritt kannst du gut im Video sehen).
  3. Befestige nun Klettpunkte an den Spitzen und unteren Rändern so, dass vier Viertel untereinander zu einem Baum zusammen gesetzt werden.
  4. Schneide ein Stück braunen Tonkarte aus, der der Stamm wird.
  5. Durch die Klettbefestigung können die einzelnen Elemente der Tannenbäume abgenommen werden und jeden Tag werden die Bäume ein bisschen kleiner. So können schon kleine Kinder super sehen, wie viel Zeit noch vergehen muss, bis Weihnachten ist.
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schneller Last-Minute-Adventskalender aus einer Muffinform

schneller adventskalender muffinform

Material

Für diesen Kalender benötigst du:

  • 1 Metall-Muffinform (die kleinen mit 24 Einbuchtungen) oder 2 Muffinformen (die großen mit 12 Einbuchtungen)
  • ein großer Bogen Tonpapier
  • Bänder (zum Befestigen)
  • Zahlen zum Beschriften
  • Cuttermesser
  • Farbe zum Erstellen des Abdrucks

Bastelanleitung

  1. Male zunächst die Oberfläche der Muffin-Backform an und lege dann das Stück Tonpapier darauf (mit der Rückseite auf die Farbe). So erhältst du einen genauen Abdruck von der Muffin-Backform und weißt, wo die Löcher sind.
  2. Schneide nun die Löcher mit einem Cutter aus oder Stanze sie mit einem Magnet-Stanzer (zeige ich in dem Video). Wenn du einen Cutter benutzt, schneide den Kreis nur zu 3/4 aus – lasse die rechte Seite verbunden, so erhältst du eine Tür. Wenn du hingegen einen Stanzer nutzt, befestige die Ausgestanzten Kreise von hinten mit etwas Tesafilm (siehe Video).
  3. Nun geht es ans Dekorieren: Klebe Zahlen, etwas Deko und eine große Perle auf. Die große Perle kann man als „Türgriff“ nutzen. Zuletzt noch das Band zum Aufhängen befestigen und schon ist der Kalender fertig.

Videoanleitung

In diesem Video auf meinem Instagram-Kanal siehst du genau, wie wir die Türen ausgestanzt haben:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Schneller-Last-Minute-Adventskalender aus einer Muffinform bei Youtube.

Weitere coole DIY-Ideen zu Weihnachten

Falls deine Fenster noch ein bisschen Deko vertragen könnten, gibt es hier tolle Vorlagen für weihnachtliche Fensterbilder!
fensterbilder weihnachten vorlagen kostenlos

Und hier gibt es Ideen für zuckersüße Zuckerstangen-Deko (aber Achtung: mit Kindern im Haus, wird die nicht lange halten 😉 )

rentierlollies brezeln zuckerstange

Wer lieber auf Zucker verzichten möchte, für den sind diese super einfachen (und unglaublich schönen!) Sterne aus Butterbrottüten vielleicht eine weitere Deko-Idee.

sterne aus butterbrottueten

Und wo wir schon bei Sternen sind: Die kann man auch klasse aus leeren Klopaperrollen herstellen. Ebenso wie richtig schicke Schneeflocken.

Sterne aus Klopapierrollen

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

4 Gedanken zu „Adventskalender basteln: einfach und schnell – Ideensammlung“

  1. Wenn man die pappteller auf eine zewarolle klebt und die Öffnungen zum Befüllen gleichmäßig verteilt dann stehen die Bäume und können auf Kommoden als deko mit verwendet werden 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar