Für Halloween basteln: Tolle Ideen für Deko und kindgerechte Bastelideen

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf solche Links klickst und etwas kaufst, bekommen wir eine Provision. Alle Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert.

Halloween steht vor der Tür und hier findest du die coolsten Bastelideen für gruselige Deko und süße Kleinigkeiten. Für große und kleine Kinder ist etwas dabei und auch wenn man Halloween eher skeptisch gegenüber steht, ein paar lustige Basteleien sind ein toller Zeitvertreib für trübe Oktober-Nachmittage und am Ende haben bestimmt alle Spaß daran.

Bastelideen in und aus der Bunterbasteln Halloween-Box

Wenn ihr die Halloween-Bastelbox bestellt habt, dann findet ihr hier alle Anleitungen und zusätzlich noch weitere schaurige Bastelideen. Falls du noch keine Halloweenbox hast aber gerne eine kaufen würdest, findest du sie hier: bunterbasteln.de

Was ist in der Halloweenbox enthalten?

  • 1 x Skelett mit beweglichen Gelenken „glow in the dark“ 1,40 m
  • 1 x Holz-Totenkopf
  • 1 x Schrumpffolien-Set Totenkopf (4x 10,5 x 14,5 cm)
  • 4 x Sharpies permanente Filzstifte zum Bemalen der Schrumpffolie (Farben variieren)
  • 4 x Schlüsselring mit Kette (für die Schrumpffolie-Schlüsselanhänger)
  • 1 x Washi-Tape „glow in the dark“ von Rico Design
  • 1 x Ausmal-Tischdecke Halloween
  • 1 x Halloween-Activity-Book 38 Seiten
  • 10 x A6 Ausmalbilder auf Karton
  • 1 x Pappteller (für das Spinnennetz)
  • 1 x weißes Garn (für das Spinnennetz)
  • 2 x Holzwäscheklammern (für 2 Fledermäuse)
  • 2 x Kaffeefilter Quadrat (für 2 Fledermäuse)
  • 5 x wasserlösliche Filzstifte (für 2 Fledermäuse)
  • 6 x Chenille-Draht schwarz (für 2 Spinnen)
  • 1 x Plastik-Nadel (für das Spinnennetz)
  • 16 x Wackelaugen mini (4 für die Fledermäuse, 12 für die Spinnen)

Schrumpffolien-Schlüsselanhänger Totenkopf 

Falls ihr noch nie mit Schrumpffolie gearbeitet habt, kann ich euch versprechen: Es macht solchen Spaß! Und die Kinder lieben den Effekt! Für die Halloweenbox habe ich super coole Totenköpfe ausgesucht, die kunterbunt angemalt werden können und so zu einem echten Hingucker werden.

Material

  • 1 x Schrumpffolien-Set Totenkopf (4x 10,5 x 14,5 cm)
  • 4 x Sharpies permanente Filzstifte zum Bemalen der Schrumpffolie (Farben variieren)
  • 4 x Schlüsselring mit Kette 

Anleitung

  1. Zunächst wird die Schrumpffolie mit den Sharpies bemalt. Achtung: Sharpies sind Permanent-Marker ähnlich wie Eddings. Bitte nur in gut belüfteten Räumen verwenden und wenn ihr dieses DIY mit sehr kleinen Kindern macht, dann nehmt alternativ lieber Buntstifte. Die Farben werden dann nicht ganz so toll leuchten, dafür ist es sicherer für eure Kinder.
  2. Die Schrumpffolie ausschneiden und oben ein Loch mit einem handelsüblichen Locher machen.
  3. Den Ofen vorheizen (laut Packung auf 170° C ). Die Folie auf ein Stück Backpapier legen (die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man die bemalte Seite nach oben legt – also die glänzende Seite nach unten). In den Backofen geben und am besten davor stehen bleiben.
  4. Die Folie wird sich innerhalb von 10 Minuten zunächst sehr stark wellen und dann zusammen ziehen. Ein tolles Schauspiel! Wenn die Folie wieder komplett glatt aufliegt diese aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.
  5. Nun wird noch der Schlüsselring angebracht. Dazu wird zunächst der einzelne Ring durch das Loch oben im Totenkopf und dann durch das Ende der Schlüsselring-Kette gefädelt. Nun den Ring mit einer Zange verschließen und fertig ist der Totenkopf.

Farbenfrohe Fledermäuse für Halloween basteln

Für diese leuchtenden Fledermäuse nutzen wir eine super coole Technik, die auch die allerkleinsten schon toll umsetzen können. Mithilfe von Wasser lassen wir die Farbe so richtig schön verlaufen und es entstehen ganz besondere Muster.

Material

  • 2 x Kaffeefilter Quadrat (für 2 Fledermäuse)
  • 5 x wasserlösliche Filzstifte (für 2 Fledermäuse)
  • 4 x Wackelaugen mini

Anleitung

  1. Zunächst wird das Filterpapier mit den Filzern angemalt.
  2. Wenn alles bunt ist, streicht das gesamte Papier mit Wasser ein – die Farbe läuft nun ineinander, vermischt sich und die einzelnen Striche sind schnell nicht mehr zu sehen.
  3. Für den Körper der Fledermaus wird nun eine Wäscheklammer schwarz angemalt, dann werden die Wackelaugen oben an der Vorderseite aufgeklebt und mit einem weißen Stift kann man noch kleine Zähne aufmalen. Fertig ist die Fledermaus. Dank der Wäscheklammer kann man sie super an Pflanzen (bitte nur in Innenräumen, Nässe würden die bunten Flügel nicht überstehen), Gardinen oder Kabeln befestigen.

Grusel-Spinne mit Pappteller-Spinnennetz

Was darf an Halloween natürlich nicht fehlen? Genau! Spinnen. Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich kein Freund von ihnen bin – aber die selbst gebastelten kann ich gerade noch so akzeptieren 😀

Material

  • 1 x Pappteller (für das Spinnennetz)
  • 1 x weißes Garn (für das Spinnennetz)
  • 6 x Chenille-Draht / Pfeifenreiniger schwarz (für 2 Spinnen)
  • 1 x Plastik-Nadel (für das Spinnennetz)
  • 12 x Wackelaugen mini

Anleitung für die Spinnen

  1. Pro Spinnen legen wir uns zunächst 3 Pfeifenreiniger zurecht und schneiden 2 davon jeweils in der Mitte durch. Das werden die Beine, der übrige Pfeifenreiniger wird der Körper.
  2. Nun wird gewickelt: Wir starten mit einem Bein-Pfeifenreiniger und wickeln einen zweiten Bein-Pfeifenreiniger einmal in der Mitte um diesen herum. Es entsteht ein Stern mit 4 Spitzen, der in der Mitte verbunden ist. Um diese Mitte wickeln wir nun den nächsten Bein-Pfeifenreiniger und dann auch den letzten. So entsteht ein Stern mit 8 Spitzen, die wir nun so zurecht biegen, dass sie wie Beine angeordnet sind.
  3. Nun nehmen wir den Körper-Pfeifenreiniger und wickeln den um die Verbindungsstelle wo die Beine verwickelt sind. Hierbei wickeln wir einfach in verschiedene Richtungen bis eine dicke Kugel entsteht. Das Ende drücken wir einfach so in die Mitte, dass es nicht mehr zu sehen ist.
  4. Nun werden auf die dicke Körperkugel noch 2 bis 6 Augen geklebt und fertig ist unsere Spinne

Anleitung für das Netz

  1. Für das Netz schneiden wir beim Pappteller zunächst den inneren Kreis aus, sodass nur noch der geriffelte Rand übrig bleibt.
  2. In diesen Kreis stanzen wir nun mit einem Locher in regelmäßigen (oder so gut wie regelmäßigen 😉 ) Abständen Löcher.
  3. Nun wird das Ende des weißen Garns durch die Nagel gefädelt und das andere Ende an einem der Löcher am Pappteller festgeknotet.
  4. Nun kann gewebt werden. Achtung: Für kleine Kinder kann das Garn zu lang sein und es entstehen Knoten. In diesem Fall das Garn einfach (mehrmals) durchschneiden und dann mit den einzelnen Stücken arbeiten und diese immer am Anfang und Ende verknoten.

Weitere gruselige Halloween Deko basteln (von der Kinder keine Alpträume bekommen)

Zu Haloween gehört Deko. Spinnen, Geister, Hexen, Kürbisse – ich muss ehrlich gestehen, dass ich selbst davon nicht so angetan bin aber seit ich Mama bin freue ich mich tatsächlich über all die Feiertage, an denen man mal so richtig tief in der Bastelkiste wühlen kann.

Dabei ist mir aber immer extrem wichtig, dass die Bastelideen und die entstehende Dekoration altersangemessen ist. Wenn ich sehe, was teils an Deko aufgestellt wird – da bekomme selbst ich Alpträume^^ Das ist für unseren Sohn absolut nichts. Darum findet ihr hier ein paar Dekoideen, die eher für jüngere Kinder sind und wahrscheinlich eher in die Kategorie niedlich als gruselig fallen.

Mumien-Windlichter

Für diese stimmungsvollen Mumien-Windlichter braucht man lediglich leere Gläser (wie benutzen dafür einfach Leergut, bei dem wir die Etiketten entfernen und es gründlich spülen), medizinische Binden (wir haben einen alten Erste-Hilfe-Koffer aus dem Auto, der schon ewig abgelaufen ist und benutzen den Inhalt zum Spielen und Basteln), Wackelaugen und Teelichte. Wenn man mag, kann man noch blutige Effekte mit ein bisschen roter Wasserfarbe zaubern.

Zunächst wickelt man die Gläser mit der Binde ein und befestigt diese hinten mit einem Stück Tape. Wer mag, fügt nun blutige Effekte mit roter Wasserfarbe hinzu. Dazu einfach rote Farbe auf einen Pinsel aufnehmen und dann die Borsten über dem Glas mit der Binde ausstreichen (im Video kannst du gut sehen, was ich meine). Nun noch Wackelaugen anbringen und je ein Teelicht in ein Glas setzen. Fertig sind die Mumien-Lichter.

Süße Mitgebsel oder Mitbringsel für Halloween selber basteln

Viele Kinder verbinden Halloween automatisch mit jeder Menge Süßigkeiten. Kein Wunder: Der Brauch von Tür zu Tür zu laufen und überall eine kleine Süßigkeit zu bekommen, wird auch hier immer beliebter und nimmt immer mehr zu. Wir haben es bisher nicht gemacht, dafür unserem Sohn aber auch ein bisschen Naschi gegeben, dass Halloween-Mäßig “verkleidet” war.

Wer eine Halloween-Party feiert, kann diese Ideen natürlich auch super in die Deko integrieren!

Schaurig süße Spinnen-Lollies

Diese Spinnen-Lollies kamen bei unserem Sohn mega gut an – wobei man die Spinnen am besten außer Reichweite von Kinderhänden befestigt, wenn man etwas länger etwas davon haben will… Besonders praktisch: Wenn man die Spinnenbeine vor dem Verzehr des Lollies vom Stiel herunter schiebt, kann man sie einfach wieder verwenden 😉

Für einen Lollie braucht man 4 Pfeifenreiniger, 2 (Wackel-)Augen und natürlich einen Lollie. Wir haben die kleinen genommen und die Spinnenbeine dementsprechend etwas kürzer geschnitten. Die 4 Pfeifenreiniger werden so um den Stiel gewickelt, dass 8 Beine entstehen, dann werden die Augen auf das letzte Paar Beine in die Mitte geklebt (Heißkleber hält hier am besten). Die genaue Wickeltechnik kannst du gut im Video sehen:

Gespenster Tüten mit süßer Füllung

Für fremde Kinder gibt es bei uns natürlich nur originalverpackte Süßigkeiten, für Freunde oder eigene kann man aber auch selber eine kleine Verpackung basteln und spart damit nicht nur Geld, sondern auch viel Verpackungsmüll.

Diese kleinen Geister beruhen auf einer super einfachen Falttechnik, die ich schon für einen Adventskalender angewandt habe. Man kann damit auch super Tüten für Geburtstagsgeschenke oder andere kleine Mitbringsel falten. Je nach Größe des Papiers wird dabei natürlich auch die gefaltete Tüte größer oder kleiner.

Im Video seht ihr genau, wie man falten und wo man kleben muss, damit die Tüte gut hält und stabil ist:

Einfache Halloween-Bastel-Ideen für Kinder

Abgesehen von Naschi und Deko ist Halloween auch eine schöne Gelegenheit einfach mal etwas anderes zu basteln und manchmal bekommt man so sogar kleine Bastel-Muffel dazu bewegt Schere und Stifte doch mal etwas länger in die Hand zu nehmen 😉

Gruselig-lustige Halloween-Pustemonster

Vor diesen lustigen Monstern muss man zum Glück keine Angst haben! Sie werden einfach mithilfe der Puste-Technik vervollständigt und dann angemalt.

halloween pustemonster basteln mit kindern mit vorlage

Die Vorlage für die drei Monster könnt ihr hier herunterladen: Puste-Monster für Halloween Vorlage (als Word-Datei, docx) und Puste-Monster-Vorlage (als PDF-Datei)

Weitere Bastelideen für den Herbst

Wer lieber etwas schönes herbstliches basteln will, der findet hier viele Bastelideen rund um die bunte Jahreszeit:

Und ganz viele Ideen, was man im Herbst mit Kindern so alles machen kann, findet ihr hier:

*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Folge mir auf Instagram!

Auf Instagram (@faminino) poste ich mehrmals pro Woche kreative Bastel-Videos für Erwachsene und Kinder.

Folge mir auf Instagram