Marmorierte Erdbeer-Stracciatella Cake-Pops

0
marmorierte Erdbeer-Stracciatella-Cake-Pops Titel
marmorierte Erdbeer-Stracciatella-Cake-Pops Rezept

Erdbeer-Stracciatella-Cake-Pops

Gericht: Cake-Pops
Thema: bunt
Meine Lieben, heute bringe ich euch leckere Erdbeer-Stracciatella Cake Pops mit… Diese schmecken nicht nur gut, sie haben diesmal auch ein buntes marmoriertes Muster in Lila, Rosa & Babyblau. Ich finde, durch die Farbverläufe sehen sie ein bisschen aus wie kleine Planeten 🙂 Auf jeden Fall hat es tierischen Spaß gemacht mal etwas neues auszuprobieren! Cake Pops mit Muster hatte ich bisher noch nicht ausprobiert, aber es geht wirklich ganz easy. Zur Anleitung gehts hier:
Drucken

Zutaten

  • 1 Packung Stracciatella Rührkuchen 400 g
  • 70 g Butter weich
  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 EL Samt Erdbeerkonfitüre
  • 2 Päckchen Cake-Pops Glasur Rosa
  • 1 Päckchen Cake-Pops Glasur Dunkel Lila
  • 1 Päckchen Cake-Pops Glasur Babyblau
  • 30 Cake-Pops Stiele
  • Essbarer Glitzer Blau

Anleitungen

  1. Die Butter einige Minuten cremig rühren. Den Puderzucker unterrühren nach und nach hinzugeben. Dann die Konfitüre einrühren. 

  2. Nun den Kuchen in einem Gefrierbeutel geben, verschließen und dann in kleine Stücke zerkrümeln. Dann den Kuchen zu der Masse geben und gut umrühren. Anschließend formt ihr mit den Händen die Cake-Pops zu kleinen Kugeln.

  3. Nun die Rosa Candy Melts schmelzen und die Stiele nacheinander kurz in die Glasur tauchen, dann die Stiele schnell in die Cake-Pops stecken. Dies wiederholt ihr, bis kein Teig mehr übrig ist, danach sollten die Cake-Pops für 15 Minuten ins Eisfach.

  4. Dann die Cake-Pops aus dem Eisfach nehmen und jede Farbe der Cake-Pops-Glasuren in einem eigenen Topf schmelzen. Anschließend wenn alle Glasuren schön flüssig sind, gebt ihr etwas Lila und Babyblau mit in den Topf der Rosa Glasur. Ihr könnt die Glasuren Kreuz & Queer mit in den Topf geben. Sollte sich später die Farbe zu sehr vermischt haben, gebt wieder einfach etwas Lila und Babyblau hinzu. 

  5. Dann taucht ihr die Cake-Pops in die Glasur und schwenkt die Cake-Pops queer durch den ganzen Topf, so entstehen die bunten Mamorierungen. Nun noch zügig die Cake-Pops mit Glitzerstreuseln dekorieren und dann zum trocknen aufstellen. Wenn die Cake-Pops getrocknet sind (das gehts schnell) könnt ihr sie genießen 🙂

Dieser Artikel wurde bereits 3 Mal geteilt!

Finn

Ich bin 29 Jahre alt, seit 2011 Vollzeit-Blogger und seit Ende 2016 Vater eines kleinen Sohnes. Zusammen mit meiner Frau Nele blogge ich hier über unserer Familienleben.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here