Enthält Werbe-Links*

Egg Waffles: Der ultimative Guide zum Waffel-Trend (inkl. Rezeptideen!)

egg-waffles bubble-waffl hong-kong-cake titel

Der neueste Food-Trend, der gerade aus dem Big Apple zu uns rüber schwappt, sieht zwar etwas merkwürdig aus, schmeckt aber einfach super: Egg Waffles. Auch Bubble Waffles oder Hong Kong Cakes genannt, stammen diese Waffeln eigentlich aus Hong Kong (wer hätte es gedacht!). Das Besondere an ihnen? Die Mischung aus krossem Crunchy und fluffigen Bubbles.

In Deutschland sind Egg Waffles momentan noch ziemlich unbekannt und als ich mich auf die Suche nach Rezepten begab, wurde ich eigentlich nur auf englischsprachigen Seiten fündig.

Schnell zeigte sich aber, dass das ganze gar nicht so kompliziert ist, denn im Grund sind auch Egg Waffles Waffeln und man kann somit fast jeden herkömmlichen Waffelteig nehmen. Damit alle Bubbles gut ausgefüllt werden, sollte man diesem jedoch mindestens 2 Teelöffel Weinsteinbackpulver hinzufügen.

1. Das Waffeleisen (Egg Waffle Pan)

Für Egg Waffles bzw. Bubble Waffles braucht man ein spezielles Waffeleisen. Ich selbst habe mir im Netz die Finger wund gesucht und am Ende doch einfach die Egg Waffle Pan von Amazon gekauft, da es keine günstigere Alternative gab (zu diesem Zeitpunkt, sollte sich das ändern, gebt mir gerne Bescheid!).

Ich habe etwa 60 € für das Eisen bezahlt, das man einfach auf dem Herd benutzt. Es gibt zwar auch Egg Waffle Maker, die kosten momentan aber so viel Geld, dass einem die Egg Waffle wohl im Hals stecken bleibt (so um die 600 €). Update: mittlerweile gibt es ein tolles Egg-Waffle-Eisen, dass ganz normal wie die herkömmlichen Waffeleisen funktioniert 🙂 Ich habe den Link im Artikel geändert!

Meine Empfehlung für dich
Hong Kong Eier Waffeleisen von StarBlue - Weiß - Hong Kong Stil Eierwaffeln in 5 Minuten

Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 21.07.2018 um 15:07 Uhr. Es handelt sich um Werbe-Links.

Zunächst war ich zwar etwas skeptisch ob ich mit dem Waffeleisen (oder eher der Waffelpfanne) gut zurecht komme. Sonst benutze ich die einfachen Waffeleisen, Stecker rein, Teig rein, Waffel raus, fertig!

Ich muss aber sagen, dass das Waffeleisen für den Herd durchaus seine Vorteile hat. Man kann den Teig sehr schön gleichmäßig verteilen, da man die Pfanne einfach ein wenig herumschwenken und sogar komplett drehen kann. Da die Vertiefungen komplett ausgefüllt sein sollten, um eine schöne Waffel zu bekommen, ist das doch sehr hilfreich.

2. Benutzung des Waffeleisens

1. Schalte den Herd ein (weil ich so ungeduldig bin, wähle ich eine eher höhere Temperatur, wodurch aber auch die Gefahr steigt, dass die Bubble Waffles anbrennen, besonders an den Sollbruchstellen) und stelle das geschlossene Waffeleisen auf die Platte.

2. Lasse das Eisen heiß werden und wende es dann einmal. So werden beide Seiten heiß und die Waffel brennt nicht auf der einen Seite an und ist auf der anderen noch halb roh.

egg-waffle-eisen benutzen
Gib etwas Teig auf die heiße Platte des Egg-Waffle-Eisens
egg-waffle-eisen benutzen
Öffne das Waffeleisen um den Fortschritt zu überprüfen
egg-waffle-eisen benutzen
Die Waffel ist fertig, wenn sie schön gebräunt ist.

3. Öffne das Eisen und gib etwas Teig auf die heiße Platte (man kann ruhig eine ordentliche Portion Teig einfüllen, durch die Bubbles ist da viel Platz).

4. Schließe das Eisen und schwenke es langsam hin und her (ACHTUNG: Das Eisen ist nun natürlich heiß!), wende das Eisen komplett und schwenke noch einmal ein wenig. Stelle es nun mit der anderen Seite auf die Herdplatte. Warte ein wenig und wende das Eisen erneut.

5. Du kannst die Egg Waffle Pan öffnen um zu prüfen, ob die Waffel fertig ist, warte damit aber ein wenig, sonst kann es sein, dass die Waffel reißt und ein Teil oben festklebt und der andere unten.

Durch regelmäßiges Wenden des Eisens erreichst du eine gleichmäßige Bräunung auf beiden Seiten. Ein wenig tricky ist das Backen der Waffel da die Zwischenräume zwischen den Bubbles schnell sehr dunkel werden (da hier der Teig sehr dünn ist) und die Bubbles deutlich länger brauchen. Hier hilft nur ausprobieren und die Zeiten zum Wenden und herausnehmen gut abpassen.

3. Mein Rezept für Egg Waffles

egg-waffle-eisen benutzen

Egg-Waffles

Gericht: Waffeln
Thema: aktuelle Trends
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 5 Waffeln

Egg-Waffles sind der neuste Trend direkt aus dem Waffel-Paradies. Knusprig und locker-weich zugleich, sind diese Waffeln etwas ganz besonderes und schmecken groß und klein. Das Rezept kann natürlich auch für jede andere Art von Waffel genutzt werden, dann sollte lediglich das Backpulver weggelassen werden.

Drucken

Zutaten

  • 4 Eiweiß steif geschlagen
  • 4 Eigelb
  • 125 g Butter (weich)
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Salz
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver (Weinstein Backpulver)
  • 200 ml Wasser oder Milch
  • Zucker nach Bedarf (bis zu 150 g)

Anleitungen

  1. Schlage die Eigelb zusammen mit der Butter auf, bis eine helle, cremige Masse entsteht.

  2. Gib die Vanille, Salz und Zucker nach Bedarf hinzu und verrühre alles gut. (Wir backen die Waffeln komplett ohne Zucker, da man einfach Puderzucker raufstreuen kann und so Zucker einspart.)

  3. Vermische das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver und rühre die Mischung abwechselnd mit dem Wasser (oder der Milch) unter die Butter-Ei-Masse.

  4. Hebe das geschlagene Eiweiß unter den Teig. Mische alles so lange, bis keine Eiweiß-Klümpchen mehr zu sehen sind. Der Teig sollte nun eine sehr cremige, eher flüssige Konsistenz haben.

  5. Variation:

    Schokowaffeln: Gib 5 EL Kakao-Pulver zur Mehlmischung hinzu.

    Nusswaffeln: Ersetze Mehl und Stärke durch 50 g Mehl und 100 g Nüsse.

    Apfelwaffeln: Raspel 2 Äpfel und mische sie unter den Teig.

4. Eine Waffel – 1.000 Möglichkeiten!

Wenn man Egg Waffles das erste Mal sieht, dann fragt man sich wahrscheinlich, was denn das Besondere an diesen Blubberblasenwaffeln ist…

So ging es auch mir und ich habe mich mal umgeschaut. Dabei wurde mir schnell klar: Es liegt gar nicht nur an der Waffel selbst! Die ist zwar an sich schon außergewöhnlich, aber der wirkliche Clou ist, dass diese Waffeln in New York und Hong Kong mit allem möglichen gefüllt wird.

bubble-waffles pur blume
Waffel mal anders: Die Bubbles sehen toll aus!
bubble-waffles mit puderzucker
Bubble-Waffles schmecken auch mit Puderzucker klasse!

Klassisch ist die Füllung mit Eis, für gesundheitsbewusste gibt es aber auch Bubble Waffles gefüllt mit Früchten. Müsli kann in die Waffeln gefüllt werden, geschlagene Sahne, verschiedene Soßen oder gar herzhaftes wie Gyros.

Gyros wäre wohl eher nicht mein Geschmack, die Varianten mit Eis, Früchten und Sahne kann ich aber wirklich empfehlen!

eggwaffles-eierwaffeln grundrezept gerollt
Zum Füllen rollt man die Egg Waffle in einen Eisbecher oder Papier
eggwaffles-eierwaffeln-grundrezept gerollt gefuellt nah
Egg Waffle gefüllt mit Obstsalat
egg-waffles mit eis
Egg Waffle mit Eis
egg-waffles mit eis
So isst man ab jetzt Eis!
*Werbehinweis: Bei den Links zu Amazon sowie den Zykluscomputer-Herstellern handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diese Links bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst mir dabei, diese Website am Laufen zu halten! Vielen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen...

Ähnliche Beiträge

Nele
von
Hi! Ich bin Nele. Erzieherin, Bachelor-Psychologin und seit 11/2016 Mama von einem bezaubernden Jungen. Hier auf meinem Mama-Blog erfährst du, was mich bewegt und beschäftigt.
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kommentare

    • Pia Johanna
    • 22. September 2017
    Antworten

    Ich habe sie letzte Woche auf nem Flohmarkt gegessen. Sind echt lecker. Da der kleine mitgegessen hat, hab ich die Waffel nur mit etwas Puderzucker bestellt.

    1. Nele
      • Nele
      • 22. September 2017
      Antworten

      Oh ich habe sie bisher nie irgendwo gesehen, deshalb habe ich sie zuhause selber gemacht, cooler Flohmarkt! Und unser hat heute auch ein bisschen mitgenascht

    • Nicole
    • 3. Oktober 2017
    Antworten

    Hallo kann ich das Waffel Eisen auch auf einem induktionskochfeld benutzen

    1. Nele
      • Nele
      • 3. Oktober 2017
      Antworten

      Hallo Nicole,
      ich habe noch einmal geschaut und beim Eisen steht leider nichts dabei. Es kommt auch ohne Anleitung. Ich würde jetzt eher auf nein tippen, kann es aber nicht ganz genau sagen. Tut mir Leid!
      Liebe Grüße
      Nele

        • Mary
        • 12. Januar 2018
        Antworten

        Wenn das Waffeleisen magnetisch ist, dann sollte es auch auf einem Induktionskochfeld funktionieren. Wäre es möglich mal zu testen ob es magnetisch ist?

        Vielen lieben Dank vorab.

        1. Nele
          • Nele
          • 13. Januar 2018
          Antworten

          Hallo Mary,
          Ich habe es gerade mit einem Magnet getestet und der haftet nicht. Also nicht magnetisch.
          Schade, aber nun sind wir zumindest schlauer!
          Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
          Nele

    • Petra
    • 22. Januar 2018
    Antworten

    ich habe bei Amazon ein passendes Waffeleisen entdeckt – recht günstig, finde ich. Habe es mir bestellt, aber es ist noch unterwegs, weshalb ich zur Qualität noch nichts sagen kann. Habe aber vor, auf Amazon eine Rezension zu dem Eisen zu hinterlassen, die dürfte in einer Woche oder so dann auch dort online sein (und nein, ich verdiene nichts mit dem Link). LG!

    1. Nele
      • Nele
      • 22. Januar 2018
      Antworten

      Ach wie cool! Danke für den Hinweis, ich füge das auch direkt in den Artikel ein 🙂
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Nele

    • Petra
    • 22. Januar 2018
    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.