Schokoladige Pinguin-Oreo-Cupcakes

2
Pinguin-Oreo-Cupcakes
Pinguin-Cupcakes mit Oreos

Pinguin-Oreo-Cupcakes

Gericht: Cupcakes
Anlass: Kindergeburtstag
Besonderheit: mit Marken-Süßigkeiten
Thema: Lustige Tiere, Winter
Garzeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Portionen: 12 Cupcakes

Meine Lieben, heute bringt euch meine Bloggerkollegin Lisa’s Candycrash total niedliche Pinguin-Oreo-Cupcakes mit. Sie sind mit vieeeel Schokolade, so wie es kleine Naschkatzen lieben 🙂 Ich habe mich jetzt schon in die süßen Köstlichkeiten verliebt und werde sie bald ausprobieren. Ihr auch? Dann schnell zum Rezept: 

Drucken

Zutaten

  • 2 Eier
  • 180 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 120 g Mehl
  • 6 EL Kakaopulver Backkakao, keinen Kaba o.ä.
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillearoma
  • 150 ml Milch Buttermilch geht auch
  • Schokodrops o.ä.
  • 400 ml Sahne
  • Zucker
  • 2 Sahnesteif
  • 12 Oreo Kekse
  • 24 Zuckeraugen
  • 12 Smarties
  • Royal Icing/Zuckerguss/Schokolade zum Kleben

Anleitungen

  1. Für die Cupcakes die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Butter schmelzen und unter den Teig rühren, dann die Milch und das Vanillearoma dazu geben. Mehl, Backpulver und Kakao sieben und unterrühren.
  2. Den Teig in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech (zur Hälfte, maximal zu 3/4) füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  3. Nachdem ihr die Cupcakes auskühlen lassen habt, trennt ihr eure Oreo Kekse von ihren Deckeln. Die Seite mit der Creme wird das Gesicht. Dort klebt ihr mit etwas Royal Icing, Zuckerguss, Schokolade o.ä. Zwei Zuckeraugen und den Smartie als Schnabel auf. Den Keks ohne Creme halbiert ihr vorsichtig, sodass ihr die zwei Flügel habt.
  4. Das Topping von den Pinguinen besteht aus Sahne. Dazu schlagt ihr Sahne (mit etwas Sahnesteif oder San Apart) steif und süßt sie etwas. Mit einem Spritzbeutel mit Tülle (Sterntülle) tragt ihr diese auf den Cupcake auf und steckt die Kekse ein. Schon seid ihr fertig!

Rezept-Anmerkungen

Hallo ihr Lieben, ich freue mich, dass ich heute einen Gastbeitrag für Euch schreiben darf! Ich habe euch Pinguin Oreo Cupcakes mitgebracht! Nun aber ein bisschen was zu mir: Mein Name ist Lisa, ich bin (noch) 23 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Hessen. Dort wohne ich mit meinen 3 Katern Cookie, Garfield und Filou. Ich bin Erzieherin und liebe meinen Beruf! Ich mag gerne Tattoos und bin selbst auch tätowiert. Andere Hobbies sind z.B. zeichnen, manchmal auch gerne mal zocken, kreativ sein, Filme schauen/Kino und vieles mehr.

Zu meinem Back-Hobby: Mit Motivtorten beschäftige ich mich erst seit März 2014, da ich einer Freundin gerne eine „Baby im Anmarsch“-Torte schenken wollte. Backen tu ich generell schon gerne mein ganzes Leben lang. Als kleines Mädchen hab ich oft mit Mama, Oma oder Tante gebacken. Ich denke es kommt hauptsächlich von meiner Omi! Einige Freunde meinten, ich sollte mir doch eine Facebookseite erstellen, was ich dann auch irgendwann tat – und ich hatte einen wahnsinnig tollen Start! Danke dafür! Danke auch, dass ich bisher schon so viele Gleichgesinnte kennenlernen durfte und noch werde! Neben meinem Blog bei (Facebook), habe ich auch einen Blog außerhalb davon (www.lisascandycrash.jimdo.com) und auch einen Youtube Kanal, der im Aufbau ist.

Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Kritik habt, könnt ihr mich gerne anschreiben. Ich stehe gern mit Rat und Tat zur Seite!

2 KOMMENTARE

    • Hallo Anne,

      das tut mir sehr Leid! Es war ja ein Gastbeitrag, ich habe es aber selber schon mal probiert und bei mir hat es geklappt.. Was hat denn nicht geklappt? An sich ist es ja ein einfaches Muffin-Rezept mit Sahne und oben als Deko die Oreos. Wenn du schreibst, was bei dir nicht funktioniert hat, kann ich vielleicht nochmal nachbessern 😉

      Liebe Grüße
      Nele

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here