1. SSW: Die 1. Schwangerschaftswoche

1. Dein Körper in der 1. SSW

Die 1. Schwangerschaftswoche (oder 1. SSW) lässt sich erst im Nachhinein bestimmen, da du in dieser eigentlich noch gar nicht schwanger bist. Hierbei handelt es sich um die Woche, in der dein Zyklus begonnen hat, also den Zeitpunkt, zu dem du das letze Mal vor der Schwangerschaft deine Periode bekommen hast. Die richtige Schwangerschaft beginnt somit erst in der rechnerischen 3. Schwangerschaftswoche. Diese Rechenform hat sich bewährt, da die meisten Frauen nicht einschätzen können, wann ihr Eisprung war, der Beginn der letzten Periode ist hingegen offensichtlich.

Doch auch wenn du in dieser Woche noch nicht schwanger warst, hat dein Körper sich genau in dieser Zeit auf eine Schwangerschaft vorbereitet und all die notwendige Vorarbeit geleistet. So wurde mit der Periode die Gebärmutterschleimhaut ausgeschwemmt, um diese in der folgenden Zeit neu aufzubauen.

Schwangerschafts-Newsletter

Melde dich für unseren Schwangerschafts-Newsletter an! Du erhältst monatliche Schwangerschafts-Updates, Tipps zur Schwangerschaft sowie Einladungen zu Produkttests und Verlosungen!

* Pflichtfelder

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

2. Dein Baby in der 1. Schwangerschaftswoche

Da die Eizelle noch nicht befruchtet wurde, gibt es dein Baby in der 1. Schwangerschaftswoche eigentlich noch nicht richtig. Allerdings macht sich ebendiese Eizelle, aus der später dein Baby entstehen wird, bereit für den Eisprung. Diese Eizelle wartet übrigens schon seit deiner eigenen Zeugung in deinem Körper! Die Samenzelle hingegen, mit der diese Eizelle verschmelzen wird, wird erst in den kommenden Tage entstehen, diese werden im Körper des Mannes neu produziert.

3. Beschwerden in der 1. Schwangerschaftswoche

In der ersten Schwangerschaftswoche hast du deine Menstruation und so können auch die typischen Menstruationsbeschwerden auftreten. Von Kopf- über Unterleibsschmerzen, Stimmungsschwankungen, Übelkeit oder unreiner Haut gibt es eine Vielzahl an kleinen und größeren Unannehmlichkeiten, die uns Frauen zu dieser Zeit heimsuchen und nicht selten sehr belastend sind. Alle diese Beschwerden sind jedoch auf die Periode zurückzuführen, es handelt sich noch nicht um Anzeichen für eine Schwangerschaft, da diese noch nicht besteht.

Linderung verschafft in dieser Zeit oftmals Entspannung und Ruhe, sowie Wärme. Ein schönes Bad oder ein gemütlicher Abend auf der Couch können dazu beitragen, dass die Schmerzen besser auszuhalten sind und die Zeit schneller vergeht.

4. Das Fehlgeburtsrisiko in der 1. SSW

In der 1. Schwangerschaftswoche kann keine Fehlgeburt stattfinden.

5. Daran solltest du jetzt denken

Wer versucht schwanger zu werden, der sollte sich in dieser Zeit vor allem entspannen. Zwar bedeutet das eintreffen der Menstruation oft, dass es im vorherigen Zyklus nicht geklappt hat (es sei denn, man hat gerade erst die Pille abgesetzt, dann war eine Schwangerschaft gar nicht möglich), trotzdem sollte man jetzt keinen negativen Gedanken nachhängen, sondern motiviert in den nächsten Zyklus starten.

Vor allem Frauen, die sich schon länger ein Baby wünschen, empfinden diese Woche als sehr schwierig und emotional belastend. Da sich Stress jedoch negativ auf den weiblichen Zyklus und somit die Erfüllung des Kinderwunsches auswirken kann, sollte man trotzdem versuchen positiv zu denken. Manchmal kann es helfen sich ein oder zwei Tage Zeit zu nehmen um all die negativen Gefühle raus zu lassen. Im Anschluss kann man sich selbst etwas Gutes tun, indem man etwas schönes mit dem Partner unternimmt oder sich selbst etwas gönnt. Alles, was einem dabei hilft in bessere Stimmung zu kommen, ist in dieser Zeit erlaubt und sinnvoll.

6. Das kannst du jetzt gut gebrauchen

Wer dem Kinderwunsch etwas auf die Sprünge helfen will, der kann in dieser Zeit zum Beispiel Zyklustee 1 oder Klapperstorchtee trinken. Diese Tees helfen sanft dabei den Zyklus zu regulieren und tragen somit dazu bei den Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten.

Meine Empfehlung für dich
Vita Et Natura BIO Zyklustee 1 - 100g loser KIWU Kinderwunschtee
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 17.07.2019 um 17:07 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

Meine Empfehlung für dich
Babyzauber Klapperstorchtee 75 g Bio Kinderwunschtee
*Preis inkl. MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 17.07.2019 um 17:07 Uhr. Es handelt sich um Affiliate-Links.

7. Anzeichen und Symptome in der 1. SSW

In der 1. Schwangerschaftswoche gibt es noch keine Anzeichen oder Symptome, die auf eine Schwangerschaft hindeuten könnten, da du noch nicht schwanger bist. Auch wenn du in der 1. SSW Alkohol getrunken hast, ist das nicht schlimm, da die Eizelle noch nicht gesprungen ist und somit auch noch nicht vom Alkohol beeinflusst werden konnte.

Mama sein
*Es handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link kaufst, bekommen wir eine kleine Provision. Natürlich musst du nicht über diesen Link bestellen, aber der Preis ändert sich dadurch für dich nicht und du hilfst uns dabei, diese Website am Laufen zu halten. Vielen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar